Warenkorb (0)
Schiltenwolf / Henningsen

Muskuloskelettale Schmerzen

Erkennen und Behandeln nach biopsychosozialem Konzept

2., komplett überarb. Aufl. 2017. Ca. 352 Seiten, 100 Abb., 63 Tab., geb.

  • Akute und chronische Schmerzen wirksam therapieren

    Menschen mit Schmerzen der Haltungs- und Bewegungsorgane suchen häufig nach ärztlicher Hilfe. Bei starken wiederkehrenden und chronisch anhaltenden Schmerzen sind diagnostische Beurteilung und therapeutische Arbeit oft eine Herausforderung.

    Dieses Buch vermittelt die Grundlagen zum Verständnis der Chronifizierung. Es beschreibt prägnant die wesentlichen möglichen Ursachen der Schmerzen, die jeweiligen Therapieoptionen und deren wissenschaftlich begründete Evidenz vor dem Hintergrund einer gelingenden therapeutischen Beziehung.

    Bei der Behandlung von chronischen Schmerzen hat ein eigenverantwortlicher, aktiver Umgangsstil der Betroffenen die stärkste Wirkung mit der größten Nachhaltigkeit. In der Neuauflage des Buches steht deshalb insbesondere die Frage im Fokus, wie der Patient zu einem solchen Umgang mit seinen Schmerzen geführt werden kann.


    Praxisnah: Mit zahlreichen Fallbeispielen
    Interdisziplinär: Biomedizinische, psychologische, physikalische und naturheilkundliche Therapieverfahren
    Plus: Mit einem Kapitel zur Begutachtung von chronischen Schmerzen

    Keywords: Muskuloskelettale Schmerzen, chronische Schmerzen, Chronifizierung, Haltungs- und Bewegungsorgane, Selbstwirksamkeit, Therapie, Diagnostik, Arzt-Patienten-Verhältnis, biopsychosoziales Konzept

  • Foto

    Prof. Dr. med.

    Marcus Schiltenwolf


    zum Autor

    Prof. Dr. med. Marcus Schiltenwolf, Orthopäde und Schmerztherapeut, Leiter der Sektion konservative Orthopädie der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie des Universitätsklinikums Heidelberg, Arbeitsschwerpunkte Konservative Orthopädie, Leitung der Ambulanz und Tagesklinik für Schmerztherapie, Orthopädische Psychosomatik, Leitung der Gutachtenambulanz

    Foto

    Prof. Dr. med.

    Peter Henningsen


    zum Autor

    Prof. Dr. med. Peter Henningsen, Neurologe und Psychosomatiker, Psychotherapeut, seit 2005 Ärztlicher Direktor der Klinik und Poliklinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie des Klinikums rechts der Isar der Technischen Universität München; Arbeitsschwerpunkt somatoforme/funktionelle Störungen und Neuro-Psychosomatik

  • Hausärzte, Fachärzte für Orthopädie und Unfallchirurgie, FÄ für Neurologie, Schmerzmediziner, FÄ für Psychiatrie, Psychotherapeuten, FÄ für Rehabilitationsmedizin, FÄ für Arbeitsmedizin, Sportmediziner, Physiotherapeuten, Sporttherapeuten



Das könnte Sie auch interessieren:

Myofasziale Triggerpunkt-Therapie

Ein Praxisbuch für Ärzte

Hannes Müller-Ehrenberg


(Titel wird voraussichtlich im November 2017 erscheinen.)

D: € 69,99

A: € 72,00

ISBN:
978-3-7945-3178-3 (Print)
978-3-7945-9005-6 (eBook PDF)

€ 69,99

incl. MwST

excl. Versand