Warenkorb (0)
Steffen / Griebenow / Meuthen / Schrappe / Ziegenhagen

Internistische Differenzialdiagnostik

Ausgewählte evidenzbasierte Entscheidungsprozesse und diagnostische Pfade

Begründet von Werner Kaufmann

5. Aufl. 2008. 407 Seiten, 93 Abb., 115 Tab., geb.

  • Herkömmliche Lehrbücher der Differenzialdiagnostik listen alle Krankheitsbilder auf, die für ein spezielles Symptom in Frage kommen. Im klinischen Alltag hilft Ihnen dieses "Ausschlussprinzip" aber nicht weiter. Deshalb ist dieses Buch anders. Die "Internistische Differenzialdiagnostik" basiert auf einem einzigartigen Konzept, das präzise auf den klinischen Alltag abgestimmt ist. Der Schwerpunkt liegt auf den differenzialdiagnostischen Entscheidungsprozessen, die durch evidenzbasierte Medizin abgesichert sind. Flussdiagramme bilden den diagnostischen Pfad – den Weg des Patienten vom Symptom zur Diagnose – wirklichkeitsgetreu ab. Besonderer Wert wird dabei auf Praxistauglichkeit gelegt. So erfahren Sie beispielsweise, wann Sie Kollegen aus anderen Fachrichtungen hinzuziehen sollten. Oder welche Untersuchung im begründeten Fall entfallen kann. Denn selbstverständlich werden auch die Kosten berücksichtigt. Praxistauglichkeit bedeutet aber auch, zuerst an die häufigsten Ursachen für ein bestimmtes Symptom zu denken und seltenere Krankheitsbilder erst später in Betracht zu ziehen. Sie trainieren Ihre Fähigkeit, die richtigen Fragen zu stellen und aus den Antworten die richtigen Schlüsse zu ziehen. Als Internist oder Allgemeinmediziner, auch in Aus- und Weiterbildung, erhalten Sie so die notwendige Hilfestellung, und finden gezielt und ohne Umwege sicher durch das Labyrinth der internistischen Symptome!

  • Prof. Dr. med.

    Hans-Michael Steffen


    Derzeit liegen keine weiteren Informationen vor.

    Prof. Dr. med.

    Reinhard Griebenow


    Derzeit liegen keine weiteren Informationen vor.

    Dr. med.

    Ingo Meuthen


    Derzeit liegen keine weiteren Informationen vor.

    Foto

    Prof. Dr. med.

    Matthias Schrappe


    zum Autor

    Prof. Dr. med. Matthias Schrappe, Universität Köln, Lehrauftrag Patientensicherheit und Risikomanagement, Vorstandsmitglied Deutsches Netzwerk Versorgungsforschung

    PD Dr.med.

    Dieter J. Ziegenhagen


    zum Autor

    Medizinstudium und Promotion an der Universität zu Köln. Wissenschaftlicher Assistent am Pathologischen Institut Tübingen sowie in Köln an der Universitäts-Frauenklinik und der Klinik I für Innere Medizin. Als Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie dort über 4 Jahre leitender Oberarzt der Gastroenterologie. Nach der Habilitation leitender Arzt beim Verband der privaten Krankenversicherung e.V. Dort befaßte er sich schwerpunktmäßig mit gesundheitspolitischen und gesundheitsökonomischen Fragen sowie dem Qualitätsmanagement beim Aufbau eines Gutachtendienstes. Seit 1998 Leiter des Medizinbereichs im Gesundheitsmanagement der Deutschen Krankenversicherung AG. Weiterhin der Universität zu Köln in Lehre und Forschung verbunden mit dem Schwerpunkt Gesundheitsökonomie.

  • Internisten und Allgemeinmediziner, auch in Aus- und Weiterbildung; Medizinstudenten


Neuerscheinung vom
20. März 2008

D: € 69,99

A: € 72,00

ISBN:
978-3-7945-2342-9 (Print)
978-3-7945-6470-5 (eBook PDF)

€ 69,99

incl. MwST

excl. Versand