Warenkorb (0)
Hach / Hach-Wunderle

Blickpunkte in die Medizingeschichte des 19. Jahrhunderts

1. Nachdruck 2008. 142 Seiten, 83 Abb., geb.

Wolfgang Hach / Viola Hach-Wunderle

  • Weiterhin als eBook bei "www.Ciando.de" lieferbar

    Im 19. Jahrhundert vollzog sich in der Heilkunde der endgültige Umbruch von der antiken Säftelehre zur naturwissenschaftlichen Betrachtungsweise. Dabei waren die großen Entdeckungen der Medizin so gut wie immer mit dem persönlichen Lebenswerk einzelner Forscher verbunden. Aber jede neue Behandlungsmethode musste ihre Richtigkeit oder ihren Irrtum am Schicksal des einzelnen Patienten beweisen.
    Wolfgang Hach und Viola Hach-Wunderle spüren den literarischen Quellen einigen dieser Entdeckungen nach, sie lassen Ärzte und Patienten mit ihren eigenen Worten sprechen und sehen sie damit im Kontext ihrer Zeit. Aus der unendlich großen Vielfalt der Medizingeschichte des 19. Jahrhunderts greifen die Autoren besonders eindrucksvolle Ereignisse heraus.


    Die Autoren
    Wolfgang Hach
    Prof. Dr. med. habil., Facharzt für Chirurgie und Innere Medizin; Angiologie, Phlebologie; Venenzentrum, Frankfurt am Main

    Viola Hach-Wunderle
    Prof. Dr. med. habil., Fachärztin für Innere Medizin; Angiologie, Phlebologie; Gefäßzentrum Krankenhaus Nordwest, Frankfurt am Main, und Venenzentrum, Frankfurt am Main

    Keywords: Medizingeschichte

  • Prof. Dr.med.

    Wolfgang Hach


    zum Autor

    Geboren am 15.6.1930 in Berlin Studium an der Humboldt-Universität Berlin Ausbildung an den Städtischen Krankenhäusern Berlin-Weißensee und Pirmasens sowie I Medizinische Universitätsklinik und Universitätsröntgenabteilung Frankfurt am Main 1961 Facharztanerkennung für Chirurgie 1966 Facharztanerkennung für Innere Medizin 1969-1975 Leitender Arzt im DRK-Krankenhaus am Zoo, Frankfurt am Main 1975-1995 Ärztlicher Direktor der William Harvey-Klinik, Bad Nauheim 1980 Habilitation an der Justus Liebig-Universität Gießen 1982 Ernennung zum Außerordentlichen Professor an der Justus Liebig-Universität Gießen 1995 Emeritierung 1989 Verleihung der Ernst von Bergmann-Plakette der Bundesärztekammer 1989 Verleihung des Bundesverdienstkreuzes am Bande Ehrenmitgliedschaft zahlreicher wissenschaftlicher Gesellschaften

    Professor Dr. med. habil.

    Viola Hach-Wunderle


    zum Autor

    Prof. Dr. med.; FA für Innere Medizin, Schwerpunktbezeichnung Angiologie, Zusatzbezeichnung Phlebologie; niedergelassen in eigener Praxis in Frankfurt/Main, Leiterin der Sektion Angiologie im Krankenhaus Nordwest Frankfurt

  • Mediziner jeder Fachrichtung


Neuerscheinung vom
20. März 2008

D: € 19,99

A: € 19,99

ISBN:
978-3-7945-6426-2 (eBook PDF)

€ 19,99

incl. MwST

excl. Versand