Warenkorb (0)
Ball

Die pausenlose Gesellschaft

Fluch und Segen der digitalen Permanenz
Wissen & Leben
Herausgegeben von Wulf Bertram

2014. 127 Seiten, 21 Abb., kart.

Rafael Ball

  • Ein Buch aus der Reihe "Wissen & Leben"

    Leben im neuen Takt

    Unsere Welt ist digital geworden. Permanent und überall sind Informationen verfügbar und unsere Kommunikation kennt keine Ruhezeit. Sende- und Ladenschluss sind abgeschafft, das Internet ist ein 24-Stunden-Newsticker ebenso wie ein 24-Stunden-Kaufhaus. Die pausenlose Gesellschaft hat durch die digitale Permanenz Einzug gehalten in die Lebenswirklichkeit der Allermeisten von uns. Was machen Dauerverfügbarkeit, soziale Netzwerke und die gefühlte Beschleunigung mit uns – und ist die Entwicklung nur beklagenswert?

    Der Philosoph und Vordenker der digitalen Zukunft Rafael Ball veranschaulicht mit lebendigen Beispielen, welche individuellen und gesellschaftlichen Auswirkungen die aktuellen Entwicklungen mit sich bringen. Dabei vertritt er eine höchst spannende These: Mithilfe der digitalen Information und Kommunikation gelingt es uns erstmalig, die Linearität der Zeit zu überwinden! Unsere Gesellschaft ist nicht mehr nur nach der Uhr getaktet, sondern nach Simultan-Zugriffen. Die digitale Permanenz errichtet damit unendlich viele und vielgestaltige Welten. Fluch oder Segen? Wir haben es – zumindest als aufgeklärte User – in der Hand!

    Keywords: Digitale Zukunft, Digitale Welt, Medienwandel, Beschleunigung, Gleichzeitigkeit, Internet, Web 2.0, Big Data, Informationsorganisation, Wissensorganisation, Zeit, Pause, Stress, Buchhandel, Bibliotheken, Medien, Archive

  • Dr.

    Rafael Ball


    zum Autor

    Dr. Rafael Ball ist promovierter Biologe, Wissenschaftshistoriker und Philosoph. Bis 2015 Direktor der Universitätsbibliothek Regensburg, heute Direktor der ETH-Bibliothek Zürich, wo er die Wissenskulturen von Geistes- und Naturwissenschaften verknüpft. Ball ist Autor und Herausgeber zahlreicher Bücher und Publikationen, engagierter Redner und Lehrbeauftragter an einschlägigen Hochschulen. Seine Interessensschwerpunkte sind Wissensorganisation, Medienwandel und Bibliotheken im Internetzeitalter. Er gilt als Vordenker der digitalen Zukunft.

  • "Ihm gelingt es, unaufgeregt ein aktuelles Thema anzusprechen, das des gesellschaftlichen Diskurses bedarf. Das Buch "Die pausenlose Gesellschft" gehört in die breite Diskussion ..."
    www.dfpp.de, 19. Dezember 2015.

  • am Phänomen Zeit und Digitalität interessierte Laien, Digital Natives, Philosophen, Psychologen, Soziologen, Buchhändler, Verleger, Bibliothekare, Medienspezialisten


Neuerscheinung vom
28. August 2014

D: € 16,99

A: € 17,50

ISBN:
978-3-7945-3080-9 (Print)
978-3-7945-6887-1 (eBook PDF)
978-3-7945-6888-8 (eBook ePub)

€ 16,99

incl. MwST

excl. Versand