Warenkorb (0)
Hillert, Andreas

Psychosomatische Erkrankungen bei Lehrerinnen und Lehrern

Ursachen - Folgen - Lösungen

2004. 318 Seiten, 36 Abb., 50 Tab., kart. Printausgabe vergriffen, eBook lieferbar

  • Vergriffen:
    Weiterhin als eBook bei
    "www.Ciando.de" lieferbar 

    Über 90% der Lehrerinnen und Lehrer scheiden vorzeitig aus ihrem Beruf aus - die meisten davon aus medizinischen Gründen und davon wiederum bis zu 50% aufgrund psychosomatischer oder psychiatrischer Erkrankungen. Die sozialpolitischen und finanziellen Konsequenzen dieser Situation sind gravierend. In deutlichem Kontrast zu der hohen praktischen Relevanz des Themas steht jedoch die wissenschaftliche Bearbeitung der Ursachen und Folgen. Dezidierte Forschung, zumal von Seiten der Psychotherapie, gab es bislang nur in Ansätzen.
    Diese Lücke ist nun geschlossen: Namhafte Autoren beschreiben in diesem Werk den aktuellen Forschungsstand und eigene Ergebnisse. Das Spektrum reicht von der neurophysiologischen Grundlagenforschung über Arbeits- und Sozialmedizin, Schul- und Organisationspsychologie bis zur ambulanten und stationären Psychotherapie. Neben Implikationen für die Schulpolitik ergeben sich daraus wichtige therapeutische Ansatzpunkte.
    Nach den spektakulären Berichten in der Publikumspresse ist dieses Buch somit das erste fundierte Fachbuch zum Thema - für alle, die sich mit der Gesundheit von Lehrerinnen und Lehrern befassen: Fachärzte und Allgemeinmediziner, Psychologen und Psychotherapeuten, Schulleiter und die Betroffenen selbst sowie alle schulpolitisch engagierten Personen.

  • Prof. Dr. phil. Dr. med.

    Andreas Hillert


    zum Autor

    Prof. Dr. phil. Dr. med. Andreas Hillert Facharzt für Psychotherapeutische Medizin, Psychiatrie und Psychotherapie. Chefarzt an der Schön Klinik Roseneck, Prien am Chiemsee.

    Prof. Dr.

    Edgar Schmitz


    Derzeit liegen keine weiteren Informationen vor.


D: € 39,99

A: € 39,99

ISBN:
978-3-7945-6485-9 (eBook PDF)

€ 39,99

incl. MwST

excl. Versand