Warenkorb (0)
Kernberg et al.

Persönlichkeitsstörungen - Theorie und Therapie

2016. 68 Seiten, kart.

  • Die Anzahl der Patienten mit Persönlichkeitsstörungen in den Praxen der Nervenärzte, Psychiater und Psychotherapeuten nimmt ständig zu. Die Therapie stellt erhebliche Anforderungen an deren Kompetenz und Professionalität. Komorbidität mit zum Teil medikamentös behandlungsbedürftigen Depressionen, Zwangs- und Angststörungen ist verbreitet. Der Erstherausgeber des Periodikums, Prof. Kernberg, gilt als der weltweit führende Wissenschaftler auf dem Gebiet der Persönlichkeitsstörungen.

    Angeforderte Übersichts- und Originalarbeiten von namhaften Autoren in einprägsamer grafischer Gestaltung bilden die Basis für die Arbeit der niedergelassenen Nervenärzte und Psychotherapeuten.

  • Prof. Dr. med.

    Otto F. Kernberg


    zum Autor

    Prof. Dr. med. Otto F. Kernberg, Psychiater und Psychoanalytiker; Direktor des Instituts für Persönlichkeitsstörungen des NewYork-Presbyterian Hospital, Westchester Division; Professor für Psychiatrie am Weill Cornell Medical College, New York; Past President der International Psychoanalytical Association

    Professor Dr.

    Anna Buchheim


    zum Autor

    Prof. Dipl.-Psych. Dr. biol. hum. Psychoanalytikerin, Professorin für Klinische Psychologie/Klinische Emotionsforschung an der Universität Innsbruck

    Dr.med.

    Birger Dulz


    zum Autor

    Dr. med. Birger Dulz Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie; Chefarzt der Klinik für Persönlichkeits- und Traumafolgestörungen der Asklepios Klinik Nord – Ochsenzoll, Hamburg. Arbeits- und Forschungsschwerpunkt: stationäre Psychotherapie von Borderline-Störungen.

    Univ.-Prof. Dr. med.

    Stephan Doering


    zum Autor

    Univ.-Prof. Dr. med., Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychoanalytiker, Leiter der Klinik für Psychoanalyse und Psychotherapie, Medizinische Universität Wien, dort Lehrstuhl für Psychoanalyse und Psychotherapie, zuvor langjähriger Leiter des Bereichs Psychosomatik in der Zahnheilkunde, Universitätsklinik für Prothetik und Werkstoffkunde Münster, Vizepräsident der Gesellschaft zur Erforschung und Therapie von Persönlichkeitsstörungen (GePs e. V.)

    Dipl.-Psych. Dr. phil.

    Gitta Jacob


    zum Autor

    Psychologische Psychotherapeutin, Schematherapeutin mit Schwerpunkt Persönlichkeitsstörungen, klinische und wissenschaftliche Tätigkeit an der Forschungsambulanz für Klinische Psychologie und Psychotherapie, Universität Freiburg.

    Prof. Dr.med. Dr. phil. Dipl.-Psych.

    Hans-Peter Kapfhammer


    zum Autor

    Facharzt für Psychiatrie und Neurologie, Facharzt für Psychotherapie und Psychoanalyse, Professor für Psychiatrie an der Universität Graz, Professor für Psychosomatische Medizin an der Universität Tübingen.

    Prof. Dr. med.

    Ulrich Sachsse


    zum Autor

    Prof. Dr. med.; Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Psychoanalyse, Psychotraumatologie (DeGPT); Asklepios Fachklinikum Göttingen; 2004 Preis der Dr. Margrit Egnér-Stiftung, Zürich; 2006 Hamburger Preis Persönlichkeitsstörungen.

    Prof. Dr. med. habil. Dr. med.

    Michael Zaudig


    zum Autor

    Arzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Arzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Verhaltenstherapeut. Ärztlicher Direktor der Psychosomatischen Klinik Windach und der Tagklinik Westend in München, Lehrauftrag für Psychiatrie und Psychotherapie an der Ludwig-Maximilians-Universität München.


Neuerscheinung vom
05. Dezember 2016

D: € 34,00

A: € 35,00

ISBN:
978-3-7945-3172-1 (Print)

€ 34,00

incl. MwST

excl. Versand