Warenkorb (0)
Klauber / Günster / Gerste / Robra / Schmacke

Versorgungs-Report 2013/2014

Schwerpunkt: Depression

Mit Online-Zugang

2014. 346 Seiten, 50 Abb., 78 Tab., kart.

  • Gesundheitsversorgung auf den Punkt gebracht
    Der Versorgungs-Report 2013 widmet sich schwerpunktmäßig der Depression. Es ist die häufigste psychische Erkrankung, für die in jüngster Zeit oft das alarmierende Bild einer neuen Volkskrankheit gezeichnet wird. Das Buch beleuchtet dieses Krankheitsbild aus unterschiedlichen Perspektiven und liefert neue Erkenntnisse zu folgenden Punkten:

    • Krankheitshäufigkeit, Versorgung mit Leistungen und Krankheitskosten
    • Forschungsstand zum Thema Diagnose, Therapie und möglicher Angebote im Bereich Versorgung und Prävention
    • Diskussion innovativer Versorgungsansätze
    • Depression in der hausärztlichen Praxis
    • Arzneimitteltherapie


    Des Weiteren analysieren namhafte Experten aus Medizin und Versorgungsforschung im neuen „Versorgungs-Monitoring“ jährlich wiederkehrend die Gesundheitsleistungen und die Versorgungsqualitäten folgender Krankheiten und Therapien:

    • Diabetes mellitus und Fußamputationen
    • Herzinsuffizienz mit Blick auf Pharmakotherapie und hausärztliche Versorgung
    • muskuloskelettale Erkrankungen und Entwicklung von Operationshäufigkeiten in der Wirbelsäulenchirurgie
    • Arzneimitteltherapie bei Älteren und Polypharmazie
    • Herzkatheteruntersuchungen und Komplikationen

     

    Keywords: Depression, Diabetes mellitus, muskuloskelettale Erkrankungen, Rückenschmerzen, Herzinsuffizienz, Herzkatheter, Kardiologie, Pharmakotherapie, PRISCUS

  • Jürgen Klauber


    zum Autor

    Geschäftsführer des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (WIdO), Berlin

    Christian Günster


    zum Autor

    Forschungsbereichsleiter Integrierte Analysen, Wissenschaftliches Institut der AOK (WIdO), Berlin

    Bettina Gerste


    zum Autor

    Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Wissenschaftliches Institut der AOK (WIdO), Berlin

    Prof. Dr. med.

    Bernt-Peter Robra


    zum Autor

    Prof. Dr. med., Direktor des Instituts für Sozialmedizin und Gesundheitsökonomie der Universität Magdeburg

    Prof. em. Dr. med.

    Norbert Schmacke


    zum Autor

    Prof. em. Dr. med., ehem. Leiter der Arbeits- und Koordinierungsstelle Gesundheitsversorgungsforschung, Fachbereich Human- und Gesundheitswissenschaften, Universität Bremen

  • Verantwortungsträger im Gesundheitswesen, Gesundheitspolitiker, Gesundheitsökonomen und -wissenschaftler, Leistungserbringer, Krankenkassen, Patientenorganisationen



Das könnte Sie auch interessieren:

Krankenhaus-Report 2013

Mengendynamik:
mehr Menge,
mehr Nutzen?

Mit Online-Zugang


Neuerscheinung vom
26. März 2014

D: € 54,99

A: € 56,60

ISBN:
978-3-7945-2929-2 (Print)
978-3-7945-6760-7 (eBook PDF)

€ 54,99

incl. MwST

excl. Versand