Warenkorb (0)
Weyland

Psychoonkologie – das Erstgespräch und die weitere Begleitung

Mit einem Geleitwort von Joachim Weis

2013. 158 Seiten, 8 Abb., kart.

Peter Weyland

  •  

    Den Weg gemeinsam gehen …

    Das Gespräch spielt eine entscheidende Rolle in der Begleitung Krebskranker – in allen Phasen der Erkrankung. Gegenstand dieser Gespräche sind die Belastungen des Patienten und dessen ganz persönliche Art, mit diesen umzugehen.

    Wie schaffe ich als Therapeut die Basis für eine vertrauensvolle, hilfreiche Beziehung – und einen hierdurch gekennzeichneten begleitenden Dialog?

    Der erfahrene Psychoonkologe Peter Weyland stellt das “strukturierte Erstgespräch” an den Anfang und entwickelt daraus detailliert und feinfühlig die Grundzüge des psychoonkologischen Dialogs. Er beschreibt die typischen “Wegstrecken”, auf denen der Therapeut seine Patienten im Gespräch begleitet, und schildert die Möglichkeiten, sie hierbei zu unterstützen. Wegstrecken sind dabei die “inneren, hoch emotionalen Wege”, die ein Patient im Verlauf seiner Krankheit möglicherweise gehen muss: vom Verdacht zur Diagnose, von der Behandlung zur Remission oder Heilung, aber auch zum Rezidiv oder zur Metastase – oder auch einer palliativen Behandlung.

    Die Belastungen für Patienten, aber auch für Therapeuten wie auch deren Bewältigung illustriert der Autor anhand zahlreicher, ganz unterschiedlicher Fallbeispiele, die dem Leser einen Eindruck der gänzlich veränderten individuellen Lebenswirklichkeit der Patienten vermitteln. Peter Weyland gibt Psychoonkologen, Onkologen, Palliativmedizinern, Sozialarbeitern, aber auch Allgemeinärzten und allen, die Tumorpatienten in ihrer Erkrankung begleiten, damit im wahrsten Sinne des Wortes einen “Ratgeber” an die Hand.

     

    Keywords: erste Begegnung, strukturiertes Gespräch, Fokussierung, Coping, Behandlungsauftrag, hilfreiche Beziehung, Empathie, wertschätzende Aufmerksamkeit, Belastung des Therapeuten, Diagnosegespräch, Einbeziehen Angehöriger, Akuttherapie, Prognose, Behandlungsfolgen, Selbsthilfegruppe, Anschlussheilbehandlung, Remission, Rezidiv, Metastase, Palliation, Hospiz

  • Dr. med.

    Peter Weyland


    zum Autor

    Dr. med. Peter Weyland Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie – Psychoanalyse, Facharzt für Allgemeinmedizin; ehemals niedergelassen in eigener Praxis in Biberach (Schwerpunkte u.a. Psychoonkologie); ehemaliges Vorstandsmitglied der dapo; als Dozent und Lehrtherapeut beim WPO tätig

  • Psychoonkologen, Onkologen, Palliativmediziner, Sozialarbeiter, Teilnehmer an entsprechenden Weiterbildungsveranstaltungen der WPO, Allgemeinärzte, Krebsberatungsstellen, alle in die Betreuung und Begleitung von Krebspatienten involvierten Fachkräfte im ambulanten und stationären Setting



Das könnte Sie auch interessieren:

Psychoedukation mit Krebspatienten

Therapiemanual für eine strukturierte Gruppenintervention

Joachim Weis / Ulrike Heckl / Dario Brocai / Susanne Seuthe-Witz

Psychoonkologie

Psychologische Aspekte der Entstehung und Bewältigung von Krebs

Volker Tschuschke


Neuerscheinung vom
10. Juli 2013

D: € 29,99

A: € 30,90

ISBN:
978-3-7945-2939-1 (Print)
978-3-7945-6769-0 (eBook PDF)

€ 29,99

incl. MwST

excl. Versand