Warenkorb (0)
Heusser / Weinzirl

Rudolf Steiner

Seine Bedeutung für Wissenschaft und Leben heute

Mit einem Geleitwort von Arthur Zajonc

2014. 368 Seiten, 32 Abb., 12 Tab., geb.

  • Rudolf Steiner – Anregungen weit über ein Jahrhundert hinaus

    Rudolf Steiner (1861–1925) war einer der universellsten Denker des 20. Jahrhunderts. Sein umfassendes Lebenswerk enthält zahlreiche Impulse für die Weiterentwicklung unterschiedlicher Gebiete wie Medizin, Biologie, Kosmologie, Landwirtschaft, Kunst, Pädagogik oder Sozialgestaltung – und viele seiner Ideen sind in praktische Lebenskonzepte und Reformbewegungen bis hin zu Hochschulgründungen umgesetzt worden. Sein Werk ist heute angesichts globaler sozialer und ökologischer Probleme aktueller denn je.
    Welche Bedeutung haben Steiners Konzepte und Visionen für Wissenschaft und Gesellschaft heute?
    Diese wichtige Frage beleuchtet ein interdisziplinäres, renommiertes Autorenteam und spannt dabei einen weiten inhaltlichen Bogen, der die biographische Zusammenschau von Steiners Intentionen, den Zusammenhang von Natur- und Geisteswissenschaft, Geist und Materie, kosmische Wirkungen auf Pflanzen, Wechselwirkung von Leib und Seele, Evolutionsbiologie und Freiheit des menschlichen Geistes ebenso umfasst wie Grundfragen der Ästhetik und Sozialgestaltung. Auch ganz praktische, innovative Umsetzungen der Ideen Steiners wie Rhythmus und Gesundheit, die Waldorfpädagogik, die Erneuerung des Hochschulwesens und vieles andere mehr wird thematisiert.
    Eine anregende, Geist und Seele gleichermaßen ansprechende Lektüre für einen weltoffenen Leserkreis mit Interesse an interdisziplinären, integrativen, natur- und geisteswissenschaftlichen Fragestellungen sowie an der menschen- und naturgemäßen Weiterentwicklung unserer heutigen, in Krisen geratenen Zivilisation.

    Keywords: Anthroposophie, Anthroposophische Medizin, Erkenntniswissenschaft, Natur- und Geisteswissenschaft, Philosophie, Geist und Materie, Goethe‘sche Weltanschauung, kosmische Rhythmen, Wechselwirkung von Leib und Seele, Ästhetik und Sozialgestaltung, Eurythmie, Waldorfpädagogik, Erneuerung des Hochschulwesens, Universität Witten/Herdecke

  • Univ.-Prof. Dr. med.

    Peter Heusser


    zum Autor

    Univ.-Prof. Dr. med., MME, Inhaber des Gerhard-Kienle-Lehrstuhls für Medizintheorie, Integrative und Anthroposophische Medizin und Leiter des Zentrums für Integrative Medizin an der Universität Witten/Herdecke Angaben für den Titel "Rudolf Steiner": Univ.-Prof. Dr. med. Peter Heusser, MME Schweizer Facharzt für Allgemeinmedizin und Anthroposophische Medizin. Langjährige Praxis-, Lehr- und Forschungserfahrung in Integrativer und Anthroposophischer Medizin, u.a. als Dozent für Anthroposophische Medizin an der Eugen-Kolisko-Akademie in Stuttgart und an der Universität Bern sowie als Experte für Komplementärmedizin für die schweizerischen Bundesbehörden. Seit 2009 Inhaber des Gerhard-Kienle-Lehrstuhls für Medizintheorie, Integrative und Anthroposophische Medizin an der Fakultät für Gesundheit der Universität Witten/Herdecke.

    Dr. med. univ.

    Johannes Weinzirl


    zum Autor

    Dr. med. univ. Johannes Weinzirl Medizinstudium in Wien, Ausbildung in Anthroposophischer Medizin, u.a. an der Ita Wegman Klinik in Arlesheim und der Eugen-Kolisko-Akademie in Stuttgart. Seit 2012 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Gerhard-Kienle-Lehrstuhl für Medizintheorie, Integrative und Anthroposophische Medizin an der Universität Witten/Herdecke.

  • Leser mit Interesse an anthroposophischen, natur- und geisteswissenschaftlichen, integrativen sowie interdisziplinären Fragestellungen



Das könnte Sie auch interessieren:

Anthroposophische Medizin und Wissenschaft

Beiträge zu einer integrativen medizinischen Anthropologie

Mit einem Geleitwort von Eckhart G. Hahn

Peter Heusser


Neuerscheinung vom
11. September 2013

D: € 29,99

A: € 30,90

ISBN:
978-3-7945-2947-6 (Print)
978-3-7945-6776-8 (eBook PDF)

€ 29,99

incl. MwST

excl. Versand