Organ der

 


Organ des

 



Gesamtübersicht

E-Health-Maßnahmen in der Adipositasprävention

Zeitschrift: Adipositas – Ursachen, Folgeerkrankungen, Therapie
ISSN: 1865-1739
Thema:

Neue Adipositas-Therapieverfahren

Ausgabe: 2016 (Vol. 10): Heft 1 2016
Seiten: 22-24

E-Health-Maßnahmen in der Adipositasprävention

S. Herget (1)

(1) IFB AdipositasErkrankungen, Universität Leipzig

Stichworte

Adipositasprävention, E-Health, Interventionsprogramme

Zusammenfassung

Die Bedeutung neuer Technologien und Medien in der Adipositasprävention hat in den letzten Jahren stark zugenommen. Diese richtet sich oftmals an die Zielgruppe von Kindern und Jugendlichen, da hier oftmals eine hohe Technologie- und Medienaffinität vorhanden ist. Um die Wirksamkeit von Präventionsprogrammen gegen Adipositas und das Metabolische Syndrom zu erhöhen, sollten diese auf verschiedenen Interventionsebenen (dem Mikro-, Meso- und Community-Level) durchgeführt werden. Zudem können der Programmbezug zu einem psychologischen Model sowie die Inkorporation interaktiver Komponenten die Effektivität von Interventionsprogrammen steigern. Nutzerverhalten und Teilnahmeraten sollten hierbei kontinuierlich erfasst werden und die Kenntnis über Faktoren, die eine Implementation des Programmes erleichtern oder erschweren, kann zur Weiterentwicklung des Interventionsprogrammes beitragen. Bisher stellten sich Familien- und Schul-basierte Adipositas-Interventionsprogramme als am effektivsten heraus. Präventionsprogramme, die das weitere soziale und lokale Umfeld („Community“) einschließen, sollten jedoch in Zukunft verstärkt wissenschaftlich untersucht werden, um anschließend in die Praxis übertragen werden zu können.

Artikel, die Sie auch interessant finden könnten...

1.

J. Markert (1)

Adipositas 2016 10 1: 19-21

2.
Verbesserung von Gleichgewicht und Gangstörung

K. Ziegler (1)

Nervenheilkunde 2015 34 3: 129-137

3.
Hochgesteckte Ziele, ein unausweichliches Dilemma und bleibende Unklarheiten. Ein Kommentar zur 65. World Health Assembly

J. Ried (1), M. Braun (1)

Adipositas 2012 6 4: 249-251