Anzeige

Gesamtübersicht

Psychosomatische Erkrankungen in der Augenarztpraxis

Zeitschrift: Ärztliche Psychotherapie und Psychosomatische Medizin
ISSN: 1862-4715
Thema:

Kopf-Hals-Psychosomatik

Ausgabe: 2017 (Vol. 12): Heft 1 2017
Seiten: 25-28

Psychosomatische Erkrankungen in der Augenarztpraxis

Wie erkenne ich als Behandelnder die psychosoziale Komponente?

G. Emmerich (1)

(1) Darmstadt

Stichworte

Psychosomatik, Psychosomatik in der Augenheilkunde, Psychosomatische Erstanamnese

Zusammenfassung

Psychosomatische Symptome sind häufig zu finden in den „somatischen kleinen“ Fächern, wie z.B. auch in der Augenheilkunde. Durch eine gute ganzheitliche Anamnese und ausreichende Sensibilität für die Psychosomatische Erkrankung, wie auch durch dessen Training, lässt sich die Komponente schneller und besser erkennen.

Artikel, die Sie auch interessant finden könnten...

1.
A. Diefenbacher 1, W. Gaebel2

Die Psychiatrie 2008 5 2: 101-108

2.
Marius Nickel, Melanie Schatz

PDP - Psychodynamische Psychotherapie 2007 6 4: 222-238

3.
K. M. Beier

Ärztliche Psychotherapie 2007 2 1: 7-13



„Ärztliche Psychotherapie“ feiert 10-jähriges Bestehen

Im Herbst 2006 erschien die erste Ausgabe der Fachzeitschrift „Ärztliche Psychotherapie“ im...

cme.schattauer.de: 10.000 Teilnahmen pro Jahr

Ärzte müssen sich regelmäßig fortbilden – um up to date zu bleiben...

Hoffnung & Krebs: Warum Ärzte die Hoffnung der Patienten erhalten sollten

Für Patienten mit einer Krebserkrankung ist Hoffnung eine wichtige Ressource. Die Hoffnung zu...