Anzeige

Gesamtübersicht

Psychosomatische Medizin und Zahnmedizin

Zeitschrift: Ärztliche Psychotherapie und Psychosomatische Medizin
ISSN: 1862-4715
Thema:

Kopf-Hals-Psychosomatik

Ausgabe: 2017 (Vol. 12): Heft 1 2017
Seiten: 5-10

Psychosomatische Medizin und Zahnmedizin

A. Wolowski (1)

(1) Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Poliklinik für Prothetische Zahnmedizin und Biomaterialien, Münster

Stichworte

Bulimie, Somatoforme Prothesen-unverträglichkeit, Atypische Odontalgie, kraniomandibuläre Dysfunktion (CMD), Mundschleimhautbrennen, Burning Mouth Syndrom (BMS), Zahnbehandlungsangst

Zusammenfassung

Mund und Zähne haben lebenslang eine zentrale Bedeutung bezogen auf die Entwicklung und das Wohlbefinden eines Menschen. Dennoch werden Beschwerden in diesem Bereich nach wie vor vorrangig rein somatisch erklärt. Psychosoziale Aspekte von Krankheit und Gesundheit finden nur zögerlich Eingang in zahnmedizinische Erklärungsmodelle. Das wirkt sich auf die Erwartungshaltung Betroffener aus wie auch auf die interdisziplinäre Zusammenarbeit. Zur Verbesserung der interdisziplinären Unterstützung und des gegenseitigen Verstehens sollen daher im folgenden Beitrag einige typische psychosomatische Beschwerde- und Krankheitsbilder vorgestellt werden. Dieses sind Schmerz als Ausdruck einer somatoformen Störung, als Ausdruck einer atypischen Odontalgie und als Ausdruck einer orofazialen Dysfunktion, Mundschleimhautbrennen, Essstörungen mit bulimischer Komponente, Zahnbehandlungsangst und orofaziale Krebserkrankungen.

Artikel, die Sie auch interessant finden könnten...

1.
Therapeutischer Einsatz von rTMS

J. Höppner (1), P. M. Kreuzer (2), L. Wendler (1), C. Schönfeldt-Lecuona (3), P. Eichhammer (2), J.-P. Lefaucheur (4, 5), B. Langguth (2)

Nervenheilkunde 2015 34 12: 998-1005

2.
Eine Herausforderung für die psychotherapeutische Behandlung

S. Herpertz (1), B. Köhler (2)

Die Medizinische Welt 2011 62 2: 71-74

3.
Eine Herausforderung für die psychotherapeutische Behandlung

S. Herpertz 1; B. Köhler2

Ärztliche Psychotherapie 2010 5 2: 101-105



„Ärztliche Psychotherapie“ feiert 10-jähriges Bestehen

Im Herbst 2006 erschien die erste Ausgabe der Fachzeitschrift „Ärztliche Psychotherapie“ im...

cme.schattauer.de: 10.000 Teilnahmen pro Jahr

Ärzte müssen sich regelmäßig fortbilden – um up to date zu bleiben...

Hoffnung & Krebs: Warum Ärzte die Hoffnung der Patienten erhalten sollten

Für Patienten mit einer Krebserkrankung ist Hoffnung eine wichtige Ressource. Die Hoffnung zu...