Anzeige

Frühkindliche Skoliosen

Zeitschrift: Arthritis und Rheuma
ISSN: 0176-5167
Thema:

Kinderorthopädie

Ausgabe: 2017: Heft 5 2017
Seiten: 315-322

Frühkindliche Skoliosen

Begriffsdefinition, Ätiologie, Diagnostik, Prognose, Behandlungsprinzipien

K. Mladenov (1)

(1) Kinderorthopädie, Asklepios Kinderklinik Sankt Augustin

Stichworte

Frühkindliche Skoliose, Early Onset Skoliose

Zusammenfassung

Als „frühkindlich“ wird jede strukturelle Skoliose, diagnostiziert in den ersten zehn Lebensjahren, bezeichnet. Die Erkenntnisse, dass unbehandelte Patienten mit frühkindlichen Skoliosen im Erwachsenenalter eine sehr hohe kardiopulmonale Morbidität und eine deutlich eingeschränkte Lebenserwartung aufweisen, haben zu einem Paradigmenwechsel der Therapieziele geführt. Die aktuellen Behandlungskonzepte fokussieren auf Optimierung der Atemfunktion und basieren auf Erhalt des Thorax- und Lungenwachstums und auf Korrektur nicht nur der Skoliose, sondern auch der Thoraxdeformität.


Arthritis + Rheuma 05/2017: Kinderorthopädie

Wie viele andere Spezialitäten in der Orthopädie und Unfallchirurgie, hat sich die Kinderorthopädie...

Biologische DMARDs in der rheumatologischen Pharmakotherapie

Biologika werden in vielen Fällen noch immer nicht in dem Maße eingesetzt, wie es für eine...

Tag der Rückengesundheit

Anlässlich des „Tages der Rückengesundheit“ am 15. März 2017 schenken wir Ihnen einen Artikel aus...