Anzeige

Operationen bei juvenilen rheumatischen Erkrankungen

Zeitschrift: Arthritis und Rheuma
ISSN: 0176-5167
Thema:

Kinderorthopädie

Ausgabe: 2017: Heft 5 2017
Seiten: 331-340

Operationen bei juvenilen rheumatischen Erkrankungen

M. Arbogast

Stichworte

juvenile idiopathische Arthritis, operative Verfahren Rheumatoid arthritis in childhood, operative therapy

Zusammenfassung

Schwerpunkte der operativen Therapie bei rheumatischen Erkrankungen im Kindes- und Jugendalter sind mon- oder oligoartikuläre Verlaufsformen. Es handelt sich meist um Nonresponder, also Kinder und Jugendliche, die über eine medikamentöse Therapie nur inkomplette oder fehlende Rückbildung der krankhaft veränderten Befunde aufzeigen. Die operative Therapie steht im Unterschied zur Erwachsenenrheumatologie eher am Ende der Behandlungskette. Dies geht auch aus den Empfehlungen der S2-Leitlinien der juvenilen idiopathischen Arthritis (JIA) hervor (11). Indikationen zur operativen Therapie sind aber auch polyartikuläre Verläufe mit Verschlimmerungstendenz von Fehlstellungen bei schon zerstörten Anteilen der Gelenke des Bewegungsapparates. Die oft erhebliche Diskrepanz von klinischer Symptomatik und subjektiven Schmerzangaben der Kinder und Jugendlichen setzt nach sorgfältiger Diagnostik eine engmaschige Verlaufskontrolle voraus, um operativ relevante Befunde rechtzeitig einer Therapie zuzuführen. Prinzipiell werden gelenk- und weichteilerhaltende von gelenkersetzenden Verfahren unterschieden. Ziel ist es, den Verlauf der Destruktionstendenz an den Gelenken günstig zu beeinflussen und die Zerstörungswut der Erkrankung zu stoppen oder zumindest zu reduzieren.

Artikel, die Sie auch interessant finden könnten...

1.
Martin Arbogast 1, Renate Häfner 2, Hartmut Michels 2, Elisabeth Kremling1

arthritis + rheuma 2006 26 6: 364-368

2.
Gerd Horneff

arthritis + rheuma 2006 26 6: 355-363

3.
Johannes Roth 1, Michael Borte2

Kinder- und Jugendmedizin 2006 6 5: 307-311



Arthritis + Rheuma 05/2017: Kinderorthopädie

Wie viele andere Spezialitäten in der Orthopädie und Unfallchirurgie, hat sich die Kinderorthopädie...

Biologische DMARDs in der rheumatologischen Pharmakotherapie

Biologika werden in vielen Fällen noch immer nicht in dem Maße eingesetzt, wie es für eine...

Tag der Rückengesundheit

Anlässlich des „Tages der Rückengesundheit“ am 15. März 2017 schenken wir Ihnen einen Artikel aus...