Anzeige

Gesamtübersicht

Sprachtherapeutische Intervention bei Kindern mit Sprachentwicklungsstörungen

Zeitschrift: Kinder- und Jugendmedizin
ISSN: 1617-0288
Thema:

Sprachstörungen

Ausgabe: 2014 (Vol. 14): Heft 5 2014
Seiten: 306-316

Sprachtherapeutische Intervention bei Kindern mit Sprachentwicklungsstörungen

C. Kauschke (1), U. de Langen-Müller (2)

(1) Philipps-Universität Marburg, Institut für Germanistische Sprachwissenschaft; (2) Passauer Wolf Reha-Zentrum Bad Griesbach, Sprachtherapeutische Ambulanz

Stichworte

(Umschriebene) Sprachentwicklungsstörungen, sprachtherapeutische Intervention, sprachsystematische Störungen im Kindesalter, evidenzbasierte Praxis

Zusammenfassung

Wird bei einem Kind mit einer Störung im Sprech- oder Spracherwerb eine sprachtherapeutische Intervention verordnet, muss der Arzt voraussetzen können, dass die Maßnahme adäquat durchgeführt wird und im Einzelfall nützlich ist. Der vorliegende Beitrag klassifiziert publizierte Therapieansätze, die im deutschsprachigen Raum insbesondere für umschriebene Sprachentwicklungsstörungen vorgeschlagen wurden. Unterschieden werden eltern- vs. kindzentrierte Ansätze sowie ganzheitliche Therapieformen, die zur Verbesserung der Sprache auf kognitive Funktionen und Handlungsfähigkeit abzielen, vs. sprachspezifische Ansätze, die das sprachliche Regelsystem direkt fokussieren. Unter den sprachspezifischen Ansätzen weisen der patholinguistische, der entwicklungsproximale und der kontextoptimierte Ansatz theoretische und methodische Gemeinsamkeiten auf: Das entwicklungsorientierte, störungsspezifische und inputstrukturierende Vorgehen soll ein Fortschreiten des Spracherwerbs auslösen. Wirksamkeitsnachweise zeigen, dass die Sprachtherapiewissenschaft etliche Erfordernisse der evidenzbasierten Praxis erfüllt und die anstehenden inhaltlichen und methodischen Forschungsaufgaben konkret benennt.


aus der KJM-Redaktion

KJM 3/2016

Die KJM 3/2016 zum Thema Versorgungsforschung für Kinder und Jugendliche bietet die Möglichkeit,...

KJM 2/2016

Unter Zunahme der ambulanten Behandlungsfälle sind Maßnahmen zur Sicherstellung und...

cme.schattauer.de: 10.000 Teilnahmen pro Jahr

Ärzte müssen sich regelmäßig fortbilden – um up to date zu bleiben...