Anzeige

Gesamtübersicht

Therapieansätze bei hypothalamer Adipositas

Zeitschrift: Kinder- und Jugendmedizin
ISSN: 1617-0288
Thema:

Adipositas im Kindes- und Jugendalter

Ausgabe: 2015 (Vol. 15): Heft 4 2015
Seiten: 239-242

Therapieansätze bei hypothalamer Adipositas

M. Neef (1), E. Sergeyev (1), M. Adler (1), R. Pfäffle (1), K. Scheuermann (1), A. Dietrich (2), FW Hirsch (3), W. Kiess (1)

(1) Universitätsklinik für Kinder und Jugendliche Leipzig, Department für Frauen- und Kindermedizin; (2) Universitätsklinikum Leipzig, Department für Bildgebung und Strahlenmedizin, Abteilung für Kinderradiologie; (3) Universitätsklinikum Leipzig, Klinik und Poliklinik für Viszeral-, Transplantations-, Thorax- und Gefäßchirurgie, Bereich Bariatrische Chirurgie

Stichworte

Hypothalame Adipositas, bariatrische Operation

Zusammenfassung

Die Pathogenese der hypothalamen Adipositas ist vielfältig und beinhaltet neben der Hyperphagie auch einen vermindertem Grundumsatz, autonome Fehlregulationen als auch Schlafstörungen und eine verminderte Mobilität. Resultierend daraus existieren verschiedene Therapiekonzepte. Bisher konnte jedoch weder für den konservativ-medikamentösen Ansatz als auch für den bariatrisch-chirurgischen Therapieansatz eine allgemeingültige Empfehlung gegeben werden. Am vorliegenden Fallbericht möchten wir noch einmal die Komplexität der Erkrankungen und die Schwierigkeit sinnvoller Therapieentscheidungen darstellen.


aus der KJM-Redaktion

Kinder- und Jugendmedizin 5/2017: Entwicklungsneurologie und Sozialpädiatrie

Aktuell finden zum Thema Inklusion von Menschen mit Behinderungen kontrovers geführte politische...

Debatte um Konjugat- oder Polysaccharidimpfstoff: Was schützt am besten vor schweren Infektionen mit Pneumokokken?

Bakterien der Art Streptococcus pneumoniae, besser bekannt als Pneumokokken, können schwere...

Kinder- und Jugendmedizin 3/2017: Geschlechtsrollen-Verständnis häufiger gestört

Zunehmend sehen Zentren für Kinder- und Jugendmedizin Jungen und Mädchen, die sich in ihrer...