Anzeige

Gesamtübersicht

Einführung in die Manuelle Medizin im Kindesalter

Zeitschrift: Kinder- und Jugendmedizin
ISSN: 1617-0288
Thema:

Entwicklungsneurologie/Sozialpädiatrie

Ausgabe: 2017 (Vol. 17): Heft 5 2017
Seiten: -

Einführung in die Manuelle Medizin im Kindesalter

F. Hornemann (1)

(1) Universitätsklinik und Poliklinik für Kinder und Jugendliche Leipzig, Abt. Neuropädiatrie, SPZ

Stichworte

Physiotherapie, Manuelle Medizin, motorische Entwicklung, reversible Gelenkfunktionsstörung, Mobilisation, Bewegungssystem

Zusammenfassung

Neben den Techniken werden vor allem die diagnostischen Möglichkeiten der Manuellen Medizin im Fach Kinderheilkunde dargestellt. Sie dienen der Abgrenzung funktioneller Störungen der Bewegungsorgane von neurologischen und strukturellen Ursachen. Durch Kenntnisse zu Einzelfunktionen des Bewegungsapparates ist der Kinderarzt befähigt, nicht-neurologische Ursachen und Begleitsymptome von körperlichen Entwicklungsstörungen zu erkennen, eventuell selbst behandeln zu können und/oder einem individuellen Behandlungskonzept aus medizinisch-physikalischen Therapien zuzuführen. Im Mittelpunkt der manualmedizinischen Behandlung steht die reversible hypomobile Gelenkfunktionsstörung mit Einschränkung des Bewegungsumfanges und begleitenden Muskelverspannungen sowie Schmerzreaktionen. Im Kindesalter kommen überwiegend mobilisierende Verfahren zur Anwendung, vereinzelt sind Gelenkmanipulationen und eine Behandlung der beteiligten Muskeln und Weichteile erforderlich.

Artikel, die Sie auch interessant finden könnten...

1.
G. Hämmerle

arthritis + rheuma 2008 28 2: 81-88

2.
T. Theodoridis 3, J. Griebel 2, J. Krämer1

Nervenheilkunde 2008 27 4: 274-276

3.
K. Ziegler

Nervenheilkunde 2007 26 12: 1088-1094



aus der KJM-Redaktion

Kinder- und Jugendmedizin 5/2017: Entwicklungsneurologie und Sozialpädiatrie

Aktuell finden zum Thema Inklusion von Menschen mit Behinderungen kontrovers geführte politische...

Debatte um Konjugat- oder Polysaccharidimpfstoff: Was schützt am besten vor schweren Infektionen mit Pneumokokken?

Bakterien der Art Streptococcus pneumoniae, besser bekannt als Pneumokokken, können schwere...

Kinder- und Jugendmedizin 3/2017: Geschlechtsrollen-Verständnis häufiger gestört

Zunehmend sehen Zentren für Kinder- und Jugendmedizin Jungen und Mädchen, die sich in ihrer...