Gesamtübersicht

Rehabilitation zur Sicherung langfristigen Transplantationserfolges – ein Ausblick

Zeitschrift: Kinder- und Jugendmedizin
ISSN: 1617-0288
Thema:

Transplantationsmedizin, Stoffwechsel

Ausgabe: 2008 (Vol. 8): Heft 5 2008
Seiten: 294-298

Rehabilitation zur Sicherung langfristigen Transplantationserfolges – ein Ausblick

Hans Ruder 1, Gisela Offner2
1 ITZ Caritas-Haus Feldberg (Leitender Arzt: Prof. Dr. med. Hans Ruder) 2MH Hannover, Klinik für Kinderheilkunde, Päd. Nieren-, Leber- und Stoffwechselerkrankungen (Direktor: Prof. Dr. med. J. H. H. Ehrich)

Stichworte

Rehabilitation, Nierentransplantation, International Classification of Function, Disabilities and Health (ICF)

Zusammenfassung

Bei der Nierentransplantation bei Kindern und Jugendlichen wurden in den letzten Jahrzehnten rasante Fortschritte erzielt. Jetzt gilt es, die Langzeitergebnisse zu verbessern. Eine Verbesserung des Managements während der perioperativen Phase birgt mittlerweile weniger Potenzial als langfristig angelegte Konzepte zum Organerhalt. Die ICF der WHO bietet die Grundlage, neue Behandlungs- und Rehabilitationsziele zu definieren und ihr Erreichen zu überprüfen. Unter diesem Blickwinkel wird ein neues modulares Rehabilitationskonzept vorgestellt.

Artikel, die Sie auch interessant finden könnten...

1.
Michael van Husen, Markus J. Kemper

Kinder- und Jugendmedizin 2008 8 5: 271-278

2.
I. A. Kramers-de Quervain

arthritis + rheuma 2008 28 2: 108-111

3.
M. Spranger

Nervenheilkunde 2008 27 4: 298-301



aus der KJM-Redaktion

Kinder- und Jugendmedizin 5/2017: Entwicklungsneurologie und Sozialpädiatrie

Aktuell finden zum Thema Inklusion von Menschen mit Behinderungen kontrovers geführte politische...

Debatte um Konjugat- oder Polysaccharidimpfstoff: Was schützt am besten vor schweren Infektionen mit Pneumokokken?

Bakterien der Art Streptococcus pneumoniae, besser bekannt als Pneumokokken, können schwere...

Kinder- und Jugendmedizin 3/2017: Geschlechtsrollen-Verständnis häufiger gestört

Zunehmend sehen Zentren für Kinder- und Jugendmedizin Jungen und Mädchen, die sich in ihrer...