Anzeige

Gesamtübersicht

Dissektion der Halsarterien mit Donnerschlagkopfschmerz als Hauptsymptom

Zeitschrift: Nervenheilkunde
ISSN: 0722-1541
Thema:

Update Neurologie und Psychiatrie

Ausgabe: 2013: Heft 9 2013 (611-702)
Seiten: 681-685

Dissektion der Halsarterien mit Donnerschlagkopfschmerz als Hauptsymptom

Zwei Fälle

A. Schmidt (1), S. Evers (1, 2)

(1) Klinik für Neurologie, Universitätsklinikum Münster; (2) Klinik für Neurologie, Krankenhaus Lindenbrunn, Coppenbrügge

Stichworte

Donnerschlagkopfschmerz, Dissektion der Halsarterien, sekundärer Kopfschmerz

Zusammenfassung

Dissektionen der Halsarterien werden häufig als Ursache eines sekundären Donnerschlag-kopfschmerzes angegeben, es existieren allerdings nur wenige Fallberichte dazu. Wir berichten über zwei neue Patienten und eine Literaturübersicht mit elf Fällen. Patienten mit einem Donnerschlagkopfschmerz als erstes (und oftmals einziges) Symptom einer Dissektion einer Halsarterie sind jünger und häufiger weiblich und haben öfter eine Dissektion im vertebrobasilären Stromgebiet, als es von der Gesamtheit aller Patienten mit einer Dissektion der Halsarterien zu erwarten wäre. Die Prävalenz eines Donnerschlagkopfschmerzes bei allen Patienten mit einer Dissektion der Halsarterien kann auf ca. 1% geschätzt werden. Zusammenfassend ist der Donnerschlagkopfschmerz ein seltenes Symptom einer Dissektion, eine solche sollte aber bei Vorliegen eines Donnerschlagkopfschmerzes immer ausgeschlossen werden.


Nervenheilkunde 11/2017: Soteria

„Soteria“ entstand als Alternative zur psychiatrischen Klinikbehandlung in den 1960er- und...

Psychologen in der Psychiatrie: Geschichte der Klinischen Psychologie in der Bundesrepublik Deutschland

Die Entwicklung der modernen Psychiatrie und der Klinischen Psychologie ist – zumindest in Teilen –...

Nervenheilkunde 09/2017: Metabolische Nebenwirkungen der Psychopharmakotherapie

Psychopharmaka stellen oft eine erhebliche Belastung für die Patienten dar. Unerwünschte...