Anzeige

Gesamtübersicht

Das Ausmaß von Kindesmissbrauch, -misshandlung und -vernachlässigung in Deutschland

Zeitschrift: Nervenheilkunde
ISSN: 0722-1541
Thema:

Sexueller Missbrauch, Kinderschutz in der Medizin

Ausgabe: 2013: Heft 11 2013 (799-898)
Seiten: 813-818

Das Ausmaß von Kindesmissbrauch, -misshandlung und -vernachlässigung in Deutschland

Eine Übersicht

A. Witt (1), M. Rassenhofer (1), M. Pillhofer (1), P. L. Plener (1, 2), J. M. Fegert (1, 2)

(1) Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie, Universität Ulm; (2) Kompetenzzentrum Kinderschutz in der Medizin Baden-Württemberg (com.can), Ulm

Stichworte

Prävalenz, Vernachlässigung, Misshandlung, Kinderschutz, Kindesmissbrauch

Zusammenfassung

Der vorliegende Beitrag gibt einen Überblick über den Stand in der Forschung zu Missbrauch, Misshandlung und Vernachlässigung von Kindern und Jugendlichen in Deutschland. Es werden Definitionen und Grundbegriffe erörtert. Es folgt eine Darstellung der epidemiologischen Daten zur Verbreitung des Phänomens und eine Diskussion zu deren Problemen. Es wird deutlich, dass in Deutschland keine belastbaren national und international vergleichbaren Daten zum Ausmaß von Missbrauch, Misshandlung und Vernachlässigung vorliegen. Auf aktuelle Neuerungen in der Erfassung von Missbrauch, Misshandlung und Vernachlässigung in der Medizin auf Grundlage neuer Kodierrichtlinien des Instituts für das Entgeltsystem im Krankenhaus (InEK) wird eingegangen. Es folgt eine Darstellung der psychischen, physischen und gesellschaftlichen Folgen. Abschließend werden Faktoren, die Missbrauch, Misshandlung und Vernachlässigung begünstigen und Resilienzfaktoren diskutiert und Präventionsmöglichkeiten dargestellt.

Artikel, die Sie auch interessant finden könnten...

1.
W. Kiess (1), P. Nickel (1), A. Keller (1, 2), G. Gräfe (2), K. Mühler (1), H. Till (2), C. Geyer (2), P. Hiermann (2), M. Landgraf (2)

Kinder- und Jugendmedizin 2009 9 2: 93-99

2.
Beratung für medizinisches Personal, bundesweit, kostenlos, rund um die Uhr

O. Berthold (1), V. Clemens (2), A. Witt (2), A. von Moers (1), M. von Aster (1), M. Kölch (3), P. Plener (2), J. M. Fegert (2)

Kinder- und Jugendmedizin 2017 17: 367-372

3.

P. L. Plener (1, 2), A. Ignatius (2, 3), M. Huber-Lang (2, 4), J. M. Fegert (1, 2)

Nervenheilkunde 2017 36 3: 161-167



Nervenheilkunde 11/2017: Soteria

„Soteria“ entstand als Alternative zur psychiatrischen Klinikbehandlung in den 1960er- und...

Psychologen in der Psychiatrie: Geschichte der Klinischen Psychologie in der Bundesrepublik Deutschland

Die Entwicklung der modernen Psychiatrie und der Klinischen Psychologie ist – zumindest in Teilen –...

Nervenheilkunde 09/2017: Metabolische Nebenwirkungen der Psychopharmakotherapie

Psychopharmaka stellen oft eine erhebliche Belastung für die Patienten dar. Unerwünschte...