Gesamtübersicht

Spielt Migration bei psychiatrischen Erkrankungen eine Rolle?

Zeitschrift: Nervenheilkunde
ISSN: 0722-1541
Thema:

Aktuelle Forschungsergebnisse aus dem Ulmer Universitätsklinikum

Ausgabe: 2013: Heft 8 2013 (519-610)
Seiten: 558-561

Spielt Migration bei psychiatrischen Erkrankungen eine Rolle?

V. Tumani (1), A. Akdag (1), B. J. Connemann (1)

(1) Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie III, Universitätsklinikum Ulm

Stichworte

Migranten, psychiatrische Institutsambulanz, türkischer Migrationshintergrund, Sozialmilieu

Zusammenfassung

Die Behandlung von Menschen mit Migrationshintergrund in psychiatrischen Institutsambulanzen erfährt eine zunehmende Bedeutung. In dem Beitrag wird auf die Literatur zu dem möglichen Einfluss der Migration und psychiatrischen Erkrankungen eingegangen und es werden Daten aus der Psychiatrischen Institutsambulanz der Universität Ulm zusammengestellt. Aufgrund der Literatur und unseren eigenen Erfahrungen, spielt „Migration“ nicht grundsätzlich, sondern individuell eine besondere Rolle. Je nach Motivation für die Migration und Wohlfühlen im migrierten Land, sozialem Milieu, Bildungsgrad und subjektiven kulturellen Erklärungsmustern gibt es unterschiedliche Auslösefaktoren und Bewältigungsstrategien für die psychiatrischen Erkrankungen.

Artikel, die Sie auch interessant finden könnten...

1.
I. T. Calliess, M. Ziegenbein, W. Machleidt

Die Psychiatrie 2007 4 4: 230-236

2.

H. Wedemeyer 1, A. Erhardt2

Die Medizinische Welt 2007 58 3: 105-110

3.

I. Özkan (1), J. Hazelaar (1), A. Kroh (1), J. Oppermann (1), S. Rogge (1)

Nervenheilkunde 2017 36 8: 616-621



Nervenheilkunde 11/2017: Soteria

„Soteria“ entstand als Alternative zur psychiatrischen Klinikbehandlung in den 1960er- und...

Psychologen in der Psychiatrie: Geschichte der Klinischen Psychologie in der Bundesrepublik Deutschland

Die Entwicklung der modernen Psychiatrie und der Klinischen Psychologie ist – zumindest in Teilen –...

Nervenheilkunde 09/2017: Metabolische Nebenwirkungen der Psychopharmakotherapie

Psychopharmaka stellen oft eine erhebliche Belastung für die Patienten dar. Unerwünschte...