Anzeige

Gesamtübersicht

Schmerzen bei Multipler Sklerose

Zeitschrift: Nervenheilkunde
ISSN: 0722-1541
Thema:

Aktuelle Aspekte der Multiplen Sklerose

Ausgabe: 2005 (Vol. 24): Heft 4 2005 (251-350)
Seiten: 301-

Schmerzen bei Multipler Sklerose

A. Meyer
Die Weissenau (Abt. Psychiatrie I der Universität Ulm) Abteilung für Neurologie und Epileptologie

Stichworte

Schmerz, Schmerztherapie, Multiple Sklerose, Kopfschmerz

Zusammenfassung

Schmerz ist ein häufiges Symptom der Multiplen Sklerose. Aktuelle Untersuchungen fanden Prävalenzraten zwischen 42,9 und 79,4%, dabei überraschte besonders die Häufigkeit von Migräne-Kopfschmerzen. Befragte Patienten sind mit der Versorgung von Schmerzen überwiegend unzufrieden. Alter, Krankheitsdauer und EDSS-Wert korrelieren signifikant mit dem Auftreten von Schmerzen. Für die Behandlung chronischer Schmerzen bei MS müssen die Prinzipien der speziellen Schmerztherapie berücksichtigt werden. Die Einteilung dieser Schmerzen kann in direkte und indirekte Folge der MS, medikamentös induziert und MS-unabhängig erfolgen.

Artikel, die Sie auch interessant finden könnten...

1.
A. Antal, W. Paulus

Nervenheilkunde 2007 26 1: 22-26

2.
J. Gaertner 1, M. Frank 2, B. Bosse 2, R. Sabatowski 1, F. Elsner 1, L. Radbruch 3

Die Medizinische Welt 2003 54 11: 310-

3.

M. Paulig (1)

Nervenheilkunde 2009 28 12: 875-878



Nervenheilkunde 11/2017: Soteria

„Soteria“ entstand als Alternative zur psychiatrischen Klinikbehandlung in den 1960er- und...

Psychologen in der Psychiatrie: Geschichte der Klinischen Psychologie in der Bundesrepublik Deutschland

Die Entwicklung der modernen Psychiatrie und der Klinischen Psychologie ist – zumindest in Teilen –...

Nervenheilkunde 09/2017: Metabolische Nebenwirkungen der Psychopharmakotherapie

Psychopharmaka stellen oft eine erhebliche Belastung für die Patienten dar. Unerwünschte...