Anzeige
Anzeige

Gesamtübersicht

Genesungsbegleitung (EX-IN) in Bayern

Zeitschrift: Nervenheilkunde
ISSN: 0722-1541
Thema:

Auf Augenhöhe: Peer-Begleitung — eine neue Chance

Ausgabe: 2015: Heft 4 2015 (225-312)
Seiten: 268-270

Genesungsbegleitung (EX-IN) in Bayern

Ein Zwischenbericht

M. Cramer (1), S. Hiller (1)

(1) Hochschule für angewandte Wissenschaften München

Stichworte

Psychische Gesundheit, Recovery, Genesungsbegleiter, Experten durch Erfahrung

Zusammenfassung

Im Zeitraum von 2013 bis 2015 wird im Bezirk Oberbayern die Beschäftigung von Genesungsbegleitern (EX-IN’lern) in sechs ausgewählten Einrichtungen im Umfeld der Psychiatrie erprobt. Das Projekt wird von einer Begleitforschung mit sozialwissenschaftlichen Standardmethoden evaluiert, mit dem Ziel, Empfehlungen für eine Übernahme des Projekts in die Regelförderung zu formulieren. Die Genesungshelfer arbeiten 4 bis 8 Stunden in der Woche und werden z. B. als Vermittler zwischen Professionellen und Klienten eingesetzt. Sie haben vor ihrer Tätigkeit eine angemessene Ausbildung durchlaufen. Im Einklang mit den Befunden der Begleitforschung wird ab 2015 EX-IN in Bayern in die Regelförderung zur Finanzierung der sozialpsychiatrischen Dienste übernommen. Es ist zu erwarten, dass in einigen Bezirken Bayerns auch die Anstellung von EX-IN’lern in den Tagesstätten für psychisch Kranke ermöglicht wird.

Artikel, die Sie auch interessant finden könnten...

1.
K. Wahlbeck 1, E. Jané-Llopis 2, H. Katschnig3

Die Psychiatrie 2007 4 3: 141-145

2.

M. Reichert (1, 2), T. Törnros (3), A. Hoell (1), H. Dorn (3), H. Tost (1), H.-J. Salize (1), A. Meyer-Lindenberg (1), A. Zipf (3), U. W. Ebner-Priemer (2, 1)

Die Psychiatrie 2016 13 2: 94-102

3.

M. Knapp (1), D. McDaid (1), A. Park (1)

Die Psychiatrie 2015 12 3: 162-166



Krieg, Flucht, Vertreibung: Herausforderungen für die Psychiatrie

Weltweit sind derzeit rund 60 Millionen Menschen auf der Flucht und suchen Schutz in anderen...

Pathologisches Chatten mit dem Smartphone: Neues Störungsbild?

Dr. Nadine D. Wolf und Prof. Robert C. Wolf (Universitätsklinikum des Saarlands) beleuchten in...

„Nervenheilkunde“ veröffentlicht Schwerpunktausgabe zu Parkinson

In Deutschland leiden laut Deutscher Parkinson Vereinigung rund 240.000 bis 280.000 Patienten unter...