Anzeige

Ausgaben

Capture the fracture mittels SMS

Zeitschrift: Osteologie
ISSN: 1019-1291
Thema:

Glukokortikoide und Knochen

Ausgabe: Hefte von 2016 (Vol. 25): Heft 4 2016 (235-306)
Seiten: 283-286

Capture the fracture mittels SMS

R. Theiler (1), G. Freystaetter (1), A. Platz (2), C. Meier (3), H.-U. Mellinghoff (4)

(1) Universitätsspital Zürich, Schweiz; (2) Triemlispital Zürich, Schweiz; (3) Universitätsspital Basel, Schweiz; (4) Kantonsspital St. Gallen, Schweiz

Stichworte

Adhärenz, SMS, Leitlinien Osteoporose

Zusammenfassung

In dieser Beobachtungsstudie wurde ein SMS-Erinnerungssystem getestet, welches die Adhärenz von Patienten gegenüber einer medikamentösen Osteoporosetherapie verbessern soll. 399 der 1323 Patienten mit osteoporotischen Frakturen konnten dokumentiert werden. 66 % der Patienten, die eine Erinnerung per SMS erhielten, vereinbarten einen Termin mit ihrem Hausarzt. Ein großer Anteil der Ärzte folgte den Empfehlungen. Da mehr ältere Patienten die Teilnahme ablehnten, scheint das SMS-Tool eher für jüngere Senioren (< 70 Jahre) sinnvoll zu sein.

Artikel, die Sie auch interessant finden könnten...

1.

Ö. Albayrak (1), S. Pabst (1, 2), M. Nöhre (1), A. Bertram (2), M. Schiffer (2), M. de Zwaan (1)

Adipositas 2017 11 4: 187-191

2.
Was unterscheidet zufriedene von unzufriedenen Patienten?

B. Leplow (1), A. Eggebrecht (1), J. Pohl (1)

Nervenheilkunde 2017 36 10: 827-834

3.
Ein Best Practice Beispiel

S. Fischbeck (1)

Die Medizinische Welt 2016 67 6: 254-261



Osteologie 4/2017: Verschiedene Krankheitsformen der Osteomyelitis

Die Knochenmarkentzündung ist ein Krankheitsbild mit verschiedenen Erscheinungsformen und stellt...

Osteologie 03/2017 – Störungen des Knochenstoffwechsels

Der Zusammenhang zwischen Nierenfunktionseinschränkungen und Störungen des Knochenstoffwechsels ist...

Osteologie 2/2017: Knochenmarködemsyndrom

Das Knochenmarködemsyndrom (KMÖS) ist eine teilweise sehr schmerzhafte Erkrankung, überwiegend an...