Anzeige

Ausgaben

Muskuloskelettale Erkrankungen und Verletzungen erstmals als eigenes Segment definiert - Die Roadmap des BMBF für die Forschung in Deutschland

Zeitschrift: Osteologie
ISSN: 1019-1291
Ausgabe: Hefte von 2008 (Vol. 17): Heft 1 2008 (1-34)
Seiten: 7-10

Muskuloskelettale Erkrankungen und Verletzungen erstmals als eigenes Segment definiert - Die Roadmap des BMBF für die Forschung in Deutschland

F. Jakob 1, G. N. Duda2
1 Orthopädisches Zentrum für Muskuloskelettale Forschung, Experimentelle und Klinische Osteologie, Lehrstuhl für Orthopädie, Universität Würzburg; 2 Julius Wolff Institut und Centrum für Muskuloskelettale Chirurgie, Berlin-Brandenburg Zentrum für Regenerative Therapie, Charité – Universitätsmedizin Berlin, Humboldt Universität und Freie Universität

Stichworte

Forschungsförderung, Roadmap, muskuloskelettale Erkrankungen und Verletzungen

Zusammenfassung

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung hat erstmals in einem „bottom up“-Prozess eine Roadmap für die Forschung der nächsten sieben bis acht Jahre entwickelt und publiziert. Expertengruppen erarbeiteten für die verschiedenen Forschungssegmente priorisierte Themen zukünftiger Forschungsförderung. Die traditionelle Zusammensetzung der Forschungssegmente wurde neu diskutiert und der Entwicklung in unserer Gesellschaft und in unserem Gesundheitssystem angepasst. Muskuloskelettale Erkrankungen und Verletzungen wurden aufgrund ihrer zunehmenden gesundheitspolitischen und ökonomischen Bedeutung neu in den Katalog der Forschungssegmente aufgenommen. Die für dieses Segment ausgearbeiteten priorisierten Forschungsthemen werden mittelfristig in die Ausschreibungen des BMBF einfließen. Das Segment „Muskuloskelettale Erkrankungen und Verletzungen“ beinhaltet neben den häufigen traumatischen Verletzungen des Bewegunssystems auch dessen entzündliche und degenerative Volkskrankheiten Rheuma, Osteoporose und Arthrose. Man kann erwarten, dass damit die Forschung in diesem Feld mehr als bisher gefördert wird und die Infrastruktur an den Universitäten weiter ausgebaut wird.

Artikel, die Sie auch interessant finden könnten...

1.
D. Pongratz

Nervenheilkunde 2006 25 4: 233-236



Osteologie 4/2017: Verschiedene Krankheitsformen der Osteomyelitis

Die Knochenmarkentzündung ist ein Krankheitsbild mit verschiedenen Erscheinungsformen und stellt...

Osteologie 03/2017 – Störungen des Knochenstoffwechsels

Der Zusammenhang zwischen Nierenfunktionseinschränkungen und Störungen des Knochenstoffwechsels ist...

Osteologie 2/2017: Knochenmarködemsyndrom

Das Knochenmarködemsyndrom (KMÖS) ist eine teilweise sehr schmerzhafte Erkrankung, überwiegend an...