Anzeige

Aktuelles aus der Osteologie-Redaktion

Osteologie 2/2015

Querschnittlähmung und Osteoporose

Eine der am häufigsten auftretenden Komplikationen bei Querschnittlähmung ist die querschnittlähmungsspezifische Osteoporose. Bezugnehmend auf die von der Deutschsprachigen Medizinischen Gesellschaft für Paraplegie (DMGP) erarbeiteten Empfehlungen, beschäftigen sich die Beiträge der Opens external link in new windowOsteologie 2/2015 mit Fragen zur Prophylaxe, Diagnostik und Therapie der Osteoporose bei Querschnittlähmung.