Anzeige

Gesamtübersicht

Die Flüchtlingskrise: Nicht nur eine notfallpsychologische Herausforderung

Zeitschrift: Die Psychodynamische Psychotherapie
ISSN: 1618-7830
Thema:

Krisen- und Notfallintervention

Ausgabe: 2017 (Vol. 16): No. 3
Seiten: 139-151

Die Flüchtlingskrise: Nicht nur eine notfallpsychologische Herausforderung

B. Leinberger, S. Neubauer

Stichworte

Psychotherapie, Psychopathologie, psychosoziale Betreuung, Flüchtlinge, Asyl, Flucht, Duldung, Abschiebung, Helfer-Burnout, psychologische Hilfe

Zusammenfassung

Zunehmend müssen sich Psychotherapeuten auch mit den Themen Asyl, Duldung, Abschiebung und natürlich mit den Menschen und ihren Schicksalen beschäftigen, die sich hinter diesen Begriffen verbergen. In diesem Artikel werden für eine breite Leserschaft nachvollziehbar die formaljuristischen, aktuell häufigen kulturellen gesellschaftlichen und individuellen Hintergründe sowie die sozialen und politischen Fallstricke anhand eines idealtypischen Verlaufes von Flucht und Asyl in unserem Land verständlich aufgearbeitet, in Abgrenzung zu den psychopathologischen Problemfeldern, auch um Fehlallokation psychologischer Hilfe zu verdeutlichen. Im 2. Teil werden dann konkrete psychologische körperorientierte Interventionen, die sich bei der Betreuung von belasteten Flüchtlingen, aber auch den Helfern bereits seit 1,5 Jahren in der Praxis bewährt haben, präsentiert. Als Zuarbeit für die politisch Aktiven gedacht werden abschließend die aktuellen Reibungsflächen beschrieben, die einer Veränderung bedürfen, damit langfristig größerer Schaden auch für unsere Bevölkerung abgewiesen werden kann.

Artikel, die Sie auch interessant finden könnten...

1.

M. Belz, I. Özkan

PTT - Persönlichkeitsstörungen: Theorie und Therapie 2016 20 4: 291-301

2.

L. Höna (1), G. Grön (1), V. Tumani (1)

Nervenheilkunde 2016 35 9: 603-605

3.

Lucienne Hoffmann, Harald Gündel

PTT - Persönlichkeitsstörungen: Theorie und Therapie 2008 12 2: 98-104