Tag der gesunden Ernährung: Therapieprogramme für adipöse Kinder und Jugendliche

Am 7. März ist der Tag der gesunden Ernährung. Viele Lebensmittel, die von der Industrie auf Kinder und Jugendliche zugeschnitten werden, enthalten viel Zucker und sind stark kalorienhaltig. Die Zahl der adipösen Kinder und Jugendlichen steigt ständig. Die Fachzeitschrift Adipositas stellt in Ausgabe 1/15 erfolgreiche Therapiemodelle für unseren Nachwuchs vor, darunter das mehrfach ausgezeichnete Schulungskonzept Obeldicks von Prof. Reinehr. 

Übergewicht hat bereits im Kindesalter vielfältige Auswirkungen auf die Gesundheit und die soziale Integration und reduziert die Lebenserwartung. Daher sind effektive Behandlungskonzepte dringend erforderlich. Die größte Herausforderung dabei ist die Adhärenz, d.h. die Betroffenen langfristig bei der Stange zu halten, um eine nachhaltige Gewichtsreduktion zu erreichen.

Das Schulungskonzept Obeldicks ist ein etabliertes, nachhaltiges und nachweislich langfristig erfolgreiches Schulungsprogramm. Es wurde mit dem Gesundheitspreis des Landes Nordrhein-Westfalen und weiteren Preisen aus dem Bereich der Krankenversorgung ausgezeichnet und wird von allen gesetzlichen Krankenkassen vollständig finanziert. Inzwischen gibt es Obeldicks-Zentren im ganzen Bundesgebiet, die ähnlich erfolgreich arbeiten, wie das originäre Konzept aus Datteln (Universitätsklinikum Witten/Herdecke).

Die ambulanten Schulungen Obeldicks Mini (für vier- bis siebenjährige adipöse Kinder; Schulungsdauer ein Jahr), Obeldicks Light (für acht bis 16-jährige übergewichtige Kinder; Schulungsdauer sechs Monate) und Obeldicks (für acht- bis 16-jährige adipöse Kinder; Schulungsdauer ein Jahr) basieren auf einer Bewegungs-, Ernährungs- und Verhaltenstherapie sowie individuellen Einzelberatungen und beziehen die Eltern intensiv in die Schulung ein.

Zum Beitrag Opens external link in new window„Schulungskonzept Obeldicks“

Zum Opens external link in new windowInhaltsverzeichnis „Adipositas 1/15“

Literaturtipp:

Reinehr / Kersting / van Teeffelen-Heithoff / Widhalm
Pädiatrische Ernährungsmedizin
Mit einem Geleitwort von Michael J. Lentze
2012. 424 Seiten, 39 Abb., 52 Tab., geb.
D: € 69,99 / A: € 72,00
ISBN: 978-3-7945-2794-6

Mehr Opens external link in new windowzum Buch + Leseprobe

Pressekontakt:
Stefanie Engelfried
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Schattauer GmbH
Verlag für Medizin und Naturwissenschaften
Hölderlinstrasse 3
70174 Stuttgart
Tel: 0711-22987-20
Fax: 0711-22987-85
E-Mail: Opens window for sending emailstefanie.engelfried@schattauer.de

_____________________________________________________________

Über den Schattauer Verlag
Der Schattauer Verlag für Medizin und Naturwissenschaften (gegründet 1949), Stuttgart, ist ein inhabergeführtes Traditionsunternehmen mit 60 MitarbeiterInnen. Zu den Standbeinen des Verlages zählen das renommierte Fachbuchprogramm (weltweite Anerkennung genießen dabei bspw. die Farbatlanten, u.a. Rohens „Anatomie des Menschen“, bereits in 20 Sprachen erschienen), 21 nationale und internationale Fachzeitschriften (die auflagenstärkste Zeitschrift ist die „Nervenheilkunde“, eine Zeitschrift aus dem Bereich der Neurowissenschaften) sowie die Kongressorganisation Schattauer Convention mit Fortbildungs-Seminaren für Human- und Veterinärmediziner. Ein mit dem Schattauer Verlag verbundenes Unternehmen ist der Psychiatrie Verlag, Köln.