Auf den Hund gekommen: Tiergestützte Therapie bei übergewichtigen Kindern 

Weltweit ist der Anteil an adipösen Menschen um 8% gestiegen. Der European Obesity Day, der am 21.5. stattfindet, richtet den Fokus auf neue Therapieansätze. In Anlehnung daran wird in Deutschland am 25.5. der "Save a life Day" begangen. Inwieweit die Adipositas-Therapie bei Kindern mit Hunden unterstützt werden kann, untersucht der Beitrag "Fit mit Hund" von Prof. Ulrike Korsten-Reck (Universitätsklinikum Freiburg) et al., der aktuell in der Fachzeitschrift Adipositas 2/16 erschienen ist.

In Deutschland sind insgesamt 15% der Kinder und Jugendlichen im Alter von 3 bis 17 Jahren übergewichtig. Das sind absolut gesehen zirka 1,9 Millionen Betroffene. Jährlich steigt die Anzahl der übergewichtigen Kinder und Jugendlichen um etwa 0,5%, die der adipösen um etwa 0,2%. Neben Adipositas-assoziierten Folgeerkrankungen leiden die Kinder häufig an einer eingeschränkten Lebensqualität und zudem an erhöhten psychischen Problemen. Langfristige Präventions- und Therapiestrategien sind nötig. Dafür werden Interventionsprogramme gesucht, die die Motivation für Bewegung langfristig erhöhen.  
Im Forschungsprojekt "Ich werde tierisch gesund" wurde ein klassisches Interventionsprogramm und tiergestützte Therapie mit Hunden kombiniert.

Prof. Ulrike Korsten-Reck und ihr Team von der Universität Freiburg untersuchten, ob bei adipösen Kindern Selbstvertrauen, Körperbewusstsein, Fitness und Teamfähigkeit durch Anwesenheit eines Hundes während der Bewegungstherapie gestärkt werden können. Es zeigte sich, dass die Kinder an der Bewegung mit Hunden Spaß hatten und sich ihre anfänglich miesmutige Stimmung und geringe Motivation während der jeweiligen Sitzungen verbesserte. Nach Ansicht ihrer Eltern verbesserte sich auch ihr Sozialverhalten deutlich.

Opens external link in new windowZum Beitrag "Fit mit Hund. Tiergestützte Therapie als Baustein eines multimodalen Programms gegen Übergewicht bei Kindern"

Literaturtipps zum Thema

Pressekontakt:
Stefanie Engelfried
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Schattauer GmbH
Verlag für Medizin und Naturwissenschaften
Hölderlinstrasse 3
70174 Stuttgart
Tel: 0711-22987-20
Fax: 0711-22987-85
E-Mail: Opens window for sending emailstefanie.engelfried@schattauer.de

_____________________________________________________________

Über den Schattauer Verlag
Der Schattauer Verlag für Medizin und Naturwissenschaften (gegründet 1949), Stuttgart, ist ein inhabergeführtes Traditionsunternehmen mit 60 MitarbeiterInnen. Zu den Standbeinen des Verlages zählen das renommierte Fachbuchprogramm (weltweite Anerkennung genießen dabei bspw. die Farbatlanten, u.a. Rohens „Anatomie des Menschen“, bereits in 20 Sprachen erschienen), 21 nationale und internationale Fachzeitschriften (die auflagenstärkste Zeitschrift ist die „Nervenheilkunde“, eine Zeitschrift aus dem Bereich der Neurowissenschaften) sowie die Kongressorganisation Schattauer Convention mit Fortbildungs-Seminaren für Human- und Veterinärmediziner. Ein mit dem Schattauer Verlag verbundenes Unternehmen ist der Psychiatrie Verlag, Köln.