LA-MED 2016 Facharztstudie:
Schattauer-Titel kontinuierlich auf den Spitzenplätzen

Gleich drei Fachzeitschriften des Schattauer Verlages können sich in diesem Jahr zum wiederholten Mal zu den Gewinnern der alle zwei Jahre stattfindende LA-MED-Facharztbefragung zählen:

  • die Opens internal link in current windowKinder- und Jugendmedizin eroberte erneut den 1. Platz in der Fachgruppe der Pädiater mit nochmals stark verbesserten LpA-Werten,
  • die Opens internal link in current windowarthritis + rheuma verteidigte souverän ihren 1. Platz der letzten Befragung
  • die Opens internal link in current windowNervenheilkunde erreichte, insbesondere mit einem kräftigen Zuwachs bei den niedergelassenen Fachärzten für Nervenheilkunde, Neurologen und Psychiater, wiederholt einen sehr guten 3. LpA-Platz.

Dieser „Leser-pro-Ausgabe“-Wert definiert die Reichweite eines Titels und signalisiert damit, wie viel Prozent der befragten Facharztgruppe jede Ausgabe einer Zeitschrift regelmäßig durchblättern. Und diese Werte können sich sehen lassen: 77,4% aller Pädiater, 66,3% aller Orthopäden und 55,2% aller Neurologen und Psychiater lesen die entsprechenden Schattauer-Zeitschriften regelmäßig!

Kinder- und Jugendmedizin baut Vorsprung weiter aus

Für den Verlag besonders erfreulich ist bei der diesmaligen Facharztstudie wiederum das Abschneiden der Opens internal link in current windowKinder- und Jugendmedizin. Nachdem die Zeitschrift schon im vergangenen Jahr den 1. Platz beim LpA belegt hatte, konnte sie jetzt mit einem um 2 Prozentpunkte gesteigerten LpA-Wert von 77,4% in der Gesamtgruppe der niedergelassenen Pädiater und der Klinikärzte Ihren Vorsprung gegenüber den anderen Titeln weiter konsequent ausbauen. In der Teilgruppe der niedergelassenen Pädiater erreichte sie mit einem LpA-Wert von 77,8% einen sehr guten 2. Platz, ebenso wie in der Teilgruppe der Chef- und Oberärzte mit 76,5% - jeweils nach den entsprechenden Standesorganen.

Das bedeutet, mehr als ¾ aller Pädiater in Deutschland lesen die Kinder- und Jugendmedizin regelmäßig! Für Redaktion und Schriftleitung der Kinder- und Jugendmedizin ist dieser erneute Erfolg eine eindrucksvolle Bestätigung ihres Kurses, welcher durch das konsequente Einhalten eines hohen Qualitätsstandards und der Realisierung von Themenheften, welche für die Leserschaft stets inhaltlich interessant sind, zum Ausdruck kommt.  Eine enge Zusammenarbeit mit der Schriftleitung sowie mit hervorragenden Autoren garantieren der Zeitschrift eine hohe inhaltliche Qualität.

6 Jahre Platz 1 für arthritis + rheuma bei LpA-Wert


Die Opens internal link in current windowarthritis + rheuma liegt seit 2010 unangefochten auf Platz 1 beim LpA-Wert in den LA-MED-Befragungen.

Wie schon in den vergangenen Jahren errang sie in der Gesamtgruppe aller Orthopäden mit einer Reichweite von 66,3% und in der Teilgruppe der niedergelassenen Orthopäden mit 73,6% unangefochten den 1. Platz.

Nervenheilkunde steigert kontinuierlich die Leser-Blatt-Bindung

Auch die Opens internal link in current windowNervenheilkunde konnte mit sehr erfreulichen Ergebnissen punkten: In der Gesamtgruppe aller Neurologen und Psychiater erreichte sie mit 55,2% den 3. Platz, ebenso wie mit 63,1% bei den Chef- und Oberärzten und 49,2% bei den niedergelassenen. Noch eindrucksvoller die Platzierung nach dem WLK-Wert, dem „Weitesten Leserkreis“. Er sichert der Nervenheilkunde in der Gesamtgruppe mit fantastischen 90,9%  erneut den 1. Platz, ebenso bei den niedergelassenen Neurologen und Psychiatern mit 88,2% und auch bei den Chef- und Oberärzten erhält die Zeitschrift mit 94,5% den besten Wert.

Die auflagenstärkste Traditionszeitschrift des Schattauer-Verlages erfreut sich – gegen den allgemeinen Trend - einer kontinuierlichen Steigerung der Wertschätzung durch ihre Leser, wie die sehr guten Werte der Leser-Blatt-Bindung verdeutlichen. Als Antwort auf die sogenannte „Vermissensfrage“ erzielt die Nervenheilkunde auf einer Skala von 1 (überhaupt nicht vermissen) bis 5 (sehr stark vermissen) in der Gesamtgruppe eine überdurchschnittliche 3,3 – zum Vergleich: das Deutsche Ärzteblatt erreicht eine 3,6.

Pressekontakt:
Stefanie Engelfried
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Schattauer GmbH
Verlag für Medizin und Naturwissenschaften
Hölderlinstrasse 3
70174 Stuttgart
Tel: 0711-22987-20
Fax: 0711-22987-85
E-Mail: Opens window for sending emailstefanie.engelfried@schattauer.de

_____________________________________________________________

Über den Schattauer Verlag
Der Schattauer Verlag für Medizin und Naturwissenschaften (gegründet 1949), Stuttgart, ist ein inhabergeführtes Traditionsunternehmen mit 60 MitarbeiterInnen. Zu den Standbeinen des Verlages zählen das renommierte Fachbuchprogramm (weltweite Anerkennung genießen dabei bspw. die Farbatlanten, u.a. Rohens „Anatomie des Menschen“, bereits in 20 Sprachen erschienen), 21 nationale und internationale Fachzeitschriften (die auflagenstärkste Zeitschrift ist die „Nervenheilkunde“, eine Zeitschrift aus dem Bereich der Neurowissenschaften) sowie die Kongressorganisation Schattauer Convention mit Fortbildungs-Seminaren für Human- und Veterinärmediziner. Ein mit dem Schattauer Verlag verbundenes Unternehmen ist der Psychiatrie Verlag, Köln.