Advertisement

Aktuelles aus der KJM-Redaktion

Nervenheilkunde 4/2017

Das Projekt „kein täter werden“ wurde am Institut für Sexualwissenschaft und Sexualmedizin der Berliner Charité ins Leben gerufen. Ziel des Projektes ist es, Personen mit pädophilen beziehungsweise hebephilen Neigungen therapeutische Hilfe anzubieten, um mit der sexuellen Präferenz leben und besser zurecht kommen zu lernen, und so der Gefahr sexueller Übergriffe an Kindern zu begegnen. Lesen Sie mehr dazu in der Opens external link in new windowNHK 4/2017.