Advertisement
Advertisement

Herzlich willkommen bei der Nervenheilkunde

Aktuelle Ausgabe

2016: Heft 5 2016 (281-364)

Zeitschrift: Nervenheilkunde
ISSN: 0722-1541
Thema:

Temperament –– heute noch relevant?


11 Artikel
1.

P. Brieger

Nervenheilkunde 2016 35 5: 283-283

[Zusammenfassung] [Free PDF] [Zitierung exportieren]
2.

M. Spitzer

Nervenheilkunde 2016 35 5: 287-291

[Zusammenfassung] [Free PDF] [Zitierung exportieren]
3.
Temperamentskonzepte in der Psychopathologie
Ein historischer Überblick

M. Jäger (1)

(1) Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie II der Universität Ulm, Bezirkskrankenhaus Günzburg

Nervenheilkunde 2016 35 5: 293-299

[Zusammenfassung] [PDF] [Pay per view] [Zitierung exportieren]
4.
Temperament – ein nur historischer Begriff?
Chancen und Perspektiven der heutigen Temperamentsforschung

R. J. Boerner (1)

(1) Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Christliches Krankenhaus Quakenbrück GmbH

Nervenheilkunde 2016 35 5: 301-308

[Zusammenfassung] [PDF] [Pay per view] [Zitierung exportieren]
5.

P. Brieger (1)

(1) Bezirkskliniken Schwaben, Bezirkskrankenhaus Kempten, Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Ulm

Nervenheilkunde 2016 35 5: 309-312

[Zusammenfassung] [Free PDF] [Zitierung exportieren]
6.

Nervenheilkunde 2016 35 5: 313-313

[Zusammenfassung] [Free PDF]
7.

S. Watzke (1), D. Rujescu (1)

(1) Universitätsklinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Nervenheilkunde 2016 35 5: 315-323

[Zusammenfassung] [PDF] [Pay per view] [Zitierung exportieren]
8.

R. J. Boerner (1)

(1) Christliches Krankenhaus GmbH, Akademisches Lehrkrankenhaus der MHH, Zentrum für Psychologische und Psychosoziale Medizin – Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Quakenbrück

Nervenheilkunde 2016 35 5: 324-328

[Zusammenfassung] [PDF] [Pay per view] [Zitierung exportieren]
9.
Der Bahnsuizid als Extremsituation für polizeiliche Einsatzkräfte
Eine qualitative Inhaltsanalyse narrativer Berichte von 127 Betroffenen

K. Lukaschek (1, 2), N. Erazo (3), K.-H. Ladwig (1)

(1) Institut für Epidemiologie II, Forschungsgruppe Mental Health, Helmholtz Zentrum München, Deutsches Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt, Neuherberg; (2) Institut für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Universität Gießen, Gießen; (3) Department für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Klinikum rechts der Isar, Technische Universität München

Nervenheilkunde 2016 35 5: 329-335

[Zusammenfassung] [PDF] [Pay per view] [Zitierung exportieren]
10.
Neue Medien, neue Störungen?
Eine „Smartphone-Chat“-Kasuistik

N. D. Wolf (1), R. C. Wolf (1)

(1) Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik, Universitätsklinikum des Saarlandes

Nervenheilkunde 2016 35 5: 336-340

[Zusammenfassung] [Free PDF] [Zitierung exportieren]
11.

M. Spitzer

Nervenheilkunde 2016 35 5: 341-350

[Zusammenfassung] [Free PDF] [Zitierung exportieren]

Pathologisches Chatten mit dem Smartphone: Neues Störungsbild?

Dr. Nadine D. Wolf und Prof. Robert C. Wolf (Universitätsklinikum des Saarlands) beleuchten in...

„Nervenheilkunde“ veröffentlicht Schwerpunktausgabe zu Parkinson

In Deutschland leiden laut Deutscher Parkinson Vereinigung rund 240.000 bis 280.000 Patienten unter...

NHK 4/2016

Eine Erkrankung, die Neurologen im Parkinsonbereich immer wieder herausfordert,ist der Morbus...