Gesamtübersicht

MR-Bildgebung beim akuten Schlaganfall - Ergebnisse aus dem ImagingNet im Kompetenznetz Schlaganfall

Zeitschrift: Nervenheilkunde
ISSN: 0722-1541
Thema:

Kompetenznetz Schlaganfall

Ausgabe: 2006 (Vol. 25): Heft 11 2006 (885-988)
Seiten: 927-932

MR-Bildgebung beim akuten Schlaganfall - Ergebnisse aus dem ImagingNet im Kompetenznetz Schlaganfall

G. J. Jungehülsing, C. H. Nolte, P. Brunecker, A. Villringer

Klinik und Poliklinik für Neurologie und Berlin NeuroImaging Center, Charité Universitätsmedizin Berlin

Stichworte

MRT, Schlaganfall, Bildgebung

Zusammenfassung

Im Rahmen multizentrischer Studien im Subnetz „Bildgebende Verfahren beim akuten Schlaganfall“ (Imaging- Net) im Kompetenznetz Schlaganfall wurden wichtige Fragen zur Pathophysiologie der akuten zerebralen Ischämie und zum Stellenwert der MR-Bildgebung für Therapieentscheidungen beantwortet. Erstens kann man heute davon ausgehen, dass die Kernspintomographie (MRT) der Computertomographie im Nachweis akuter zerebraler Blutungen mindestens gleichwertig, bei der Darstellung chronischer „Mikrobleeds“ aber überlegen ist. Zweitens hat sich die diffusionsgewichtete MRT (DW-MRT) als hoch sensitives Instrument in der sehr frühen Darstellung akuter zerebraler Ischämien erwiesen. Drittens bildet die Kombination aus DW-MRT und perfusionsgewichteter MRT (PW-MRT) ein zuverlässiges operationales Mismatch-Konzept zum Verständnis der Pathophysiologie der zerebralen Ischämie. Die Anwendung des Schlaganfall-MRT ist relevant für Therapieentscheidungen auch außerhalb des 3-Stundenfensters.

Artikel, die Sie auch interessant finden könnten...

1.
D. Sander, B. Conrad, H. Poppert, K. Sander

Nervenheilkunde 2006 25 10: 809-815

2.

J. Linn (1)

Nervenheilkunde 2013 32 7: 454-465

3.

S. G. Werner (1), B. Ostendorf (2), M. Backhaus (1)

arthritis + rheuma 2012 32 4: 207-214



Nervenheilkunde 11/2017: Soteria

„Soteria“ entstand als Alternative zur psychiatrischen Klinikbehandlung in den 1960er- und...

Psychologen in der Psychiatrie: Geschichte der Klinischen Psychologie in der Bundesrepublik Deutschland

Die Entwicklung der modernen Psychiatrie und der Klinischen Psychologie ist – zumindest in Teilen –...

Nervenheilkunde 09/2017: Metabolische Nebenwirkungen der Psychopharmakotherapie

Psychopharmaka stellen oft eine erhebliche Belastung für die Patienten dar. Unerwünschte...