Anzeige

Gesamtübersicht

Achtsamkeitsbasierte kognitive Therapie – ein Überblick

Zeitschrift: Ärztliche Psychotherapie und Psychosomatische Medizin
ISSN: 1862-4715
Thema:

Therapiemanuale

Ausgabe: 2017 (Vol. 12): Heft 3 2017
Seiten: 152-157

Achtsamkeitsbasierte kognitive Therapie – ein Überblick

J. Michalak (1), J. Mander (2), T. Heidenreich (3)

(1) Department für Klinische Psychologie und Psychotherapie, Lehrstuhl für Klinische Psychologie und Psychotherapie II, Universität Witten/Herdecke, Witten; (2) Zentrum für Psychologische Psychotherapie, Universität Heidelberg, Heidelberg; (3) Fakultät für Soziale Arbeit, Gesundheit und Pflege, Hochschule Esslingen, Esslingen

Stichworte

Achtsamkeit, achtsamkeitsbasierte kognitive Therapie, Rückfallprävention, rezidivierende depressive Störung

Zusammenfassung

Bereits in der zweiten Hälfte der 1970er-Jahre entwickelte Jon Kabat-Zinn die „Achtsamkeitsbasierte Stressreduktion“ (mindfulness-based stress reduction, MBSR). Diese stellte die Grundlage für die von Segal, Williams und Teasdale (2002) speziell für die Rückfallprävention bei rezidivierender depressiver Störung entwickelte „Achtsamkeitsbasierte Kognitive Therapie“ (MBCT) dar, die zunehmend Bedeutung im Bereich kognitiv-behavioraler Ansätze bekommt. Der vorliegende Beitrag geht zunächst auf den historischen und theoretischen Hintergrund der MBCT ein. Im Anschluss daran wird die praktische Umsetzung des Gruppenkonzepts vorgestellt und der Stand der Forschung anhand aktueller Studien und Metaanalysen präsentiert.

Artikel, die Sie auch interessant finden könnten...

1.
Achtsamkeitsbasierte Kognitive Therapie

J. Michalak (1), C. Remmers (1), T. Heidenreich (2)

Nervenheilkunde 2014 33 4: 265-270

2.
Das Potenzial von Achtsamkeit in der Adipositasbehandlung nutzen

D. Peitz (1), P. Warschburger (1)

Adipositas 2017 11 3: 154-159

3.

A. Remmel

PTT - Persönlichkeitsstörungen: Theorie und Therapie 2016 20 2: 91-101



Ärztliche Psychotherapie 3/17: Behandlung der chronischen Depression

Die chronische Depression beginnt im Gegensatz zu episodischen depressiven Störungen häufig bereits...

Ärztliche Psychotherapie 2/2017: Neurologie in der Psychosomatik

Psychosomatische Störungen nehmen vor allem in den westlichen Industrienationen zu und stellen die...

„Ärztliche Psychotherapie“ feiert 10-jähriges Bestehen

Im Herbst 2006 erschien die erste Ausgabe der Fachzeitschrift „Ärztliche Psychotherapie“ im...