Die juvenile Psoriasis-Arthritis

Zeitschrift: Arthritis und Rheuma
ISSN: 0176-5167
Thema:

Osteologie aktuell

Ausgabe: 2017: Heft 6 2017
Seiten: 411-417

Die juvenile Psoriasis-Arthritis

Klassifikation, Klinik, Pathogenese und Therapie

N. Brüggemann (1), K. Minden (1), C. Sengler (1)

(1) Deutsches Rheuma-Forschungszentrum Berlin

Stichworte

Psoriasis, juvenile idiopathische Arthritis, Spondyloarthritis, Klassifikation, Juvenile Psoriasis-Arthritis

Zusammenfassung

Die juvenile Psoriasis-Arthritis (jPsA), eine Subgruppe der juvenilen idiopathischen Arthritis, stellt kein einheitliches Krankheitsbild dar. Dies führt bis heute zu Schwierigkeiten bei der Klassifikation. Es sind zumindest zwei Gruppen von Patienten zu unterscheiden: i) die im Kleinkind-/Vorschulalter erkrankten, meist weiblichen, häufig ANA-positiven Patienten, die oft eine Daktylitis und/oder einen Befall kleiner Gelenke zeigen, sowie ii) jene, die im Schulalter erkranken, häufiger eine Enthesitis und/oder einen axialen Gelenkbefall aufweisen und sich damit eher wie eine Spondyloarthritis bzw. PsA des Erwachsenen präsentieren. Pathophysiologisch fand man eine Dysbalance von regulatorischen und proinflammatorischen Immunzellen und deren jeweiligen Mediatoren, hier insbesondere von dendritischen Zellen und T-Zellen mit der Produktion von IL-23, IL-17 und TNF-alpha. Aus diesen Erkenntnissen konnten neue Therapien, die spezifisch diese Mechanismen blockieren, entwickelt werden, von denen bisher allerdings nur ein TNF-alpha-Blocker für die jPsA zugelassen ist. Bei gleichzeitigem Befall von Haut und Gelenken können die Patienten gegebenenfalls von der Zulassung neuer Substanzen für die Hautmanifestation profitieren.

Artikel, die Sie auch interessant finden könnten...

1.
Hartmut Michels, Renate Häfner

arthritis + rheuma 2005 25 3: 141-148

2.

J. E. Mezzich 1, I. M. Salloum2

Die Psychiatrie 2007 4 4: 262-265

3.
C. E. M. Banzato, A. C. T. Rodrigues

Die Psychiatrie 2007 4 2: 91-97



Arthritis + Rheuma 05/2017: Kinderorthopädie

Wie viele andere Spezialitäten in der Orthopädie und Unfallchirurgie, hat sich die Kinderorthopädie...

Biologische DMARDs in der rheumatologischen Pharmakotherapie

Biologika werden in vielen Fällen noch immer nicht in dem Maße eingesetzt, wie es für eine...

Tag der Rückengesundheit

Anlässlich des „Tages der Rückengesundheit“ am 15. März 2017 schenken wir Ihnen einen Artikel aus...