Der osteologische Patient mit primärem Hyperparathyreoidismus

Zeitschrift: Arthritis und Rheuma
ISSN: 0176-5167
Thema:

Osteologie aktuell

Ausgabe: 2017: Heft 6 2017
Seiten: 401-406

Der osteologische Patient mit primärem Hyperparathyreoidismus

U. Deuß (1)

(1) Endokrinologische Gemeinschaftspraxis, Köln

Stichworte

Osteoporose, Primärer Hyperparathyreoidismus, multiple endokrine Neoplasie, familiäre hypokalziurische Hyperkalzämie

Zusammenfassung

Beim primären Hyperparathyreoidismus (pHPT) handelt es sich um eine autonome Sekretion von PTH aus einem oder mehreren meist adenomatös veränderten Epithelkörperchen. Seltene Differenzialdiagnose ist die FHH (familiäre hypokalziurische Hyperkalzämie). Der pHPT ist eine häufige Endokrinopathie, es sind überwiegend Frauen betroffen. Das Bild des pHPT hat sich in den letzten Jahrzehnten entscheidend gewandelt. Die meisten Patienten fallen heute zufällig durch eine Labordiagnostik auf und weisen kaum Symptome auf. Dennoch geht auch der asymptomatische pHPT mit einer erhöhten Frakturrate einher. Prinzipiell sollte allen Patienten mit gesichertem pHPT eine definitive Therapie (Operation) angeboten werden. Für asymptomatische Patienten sind durch Leitlinien Kriterien festgelegt worden, die ein abwartendes Verhalten rechtfertigen. Bei konservativem Therapieansatz werden vor allem Bisphosphonate eingesetzt. So führt Alendronsäure zu einem minimalem Abfall des Serumkalziums sowie einer Zunahme der Knochendichte. Die Behandlung mit Cinacalcet ist Patienten, die nicht einer Operation unterzogen werden können und bei denen die Hyperkalzämie im Vordergrund steht, vorbehalten.

Artikel, die Sie auch interessant finden könnten...

1.
S. v. Stengel, W. Kemmler, K. Engelke

Osteologie 2008 17 1: 24-30

2.
K. Abendroth

Osteologie 2008 17 1: 17-23

3.

H. Haas 1, M. Amling 2, M. Baier 3, T. Blattert 4, E. Euler 5, S. Götte 6, P. Kaps 7, H. Kasperk 3, A. Kurth 8, P.-J. Meeder 3, H. Schwarz 9, W. E. Steinleitner 10, M. Weißkopf11

Osteologie 2008 17 1: 11-16



Arthritis + Rheuma 05/2017: Kinderorthopädie

Wie viele andere Spezialitäten in der Orthopädie und Unfallchirurgie, hat sich die Kinderorthopädie...

Biologische DMARDs in der rheumatologischen Pharmakotherapie

Biologika werden in vielen Fällen noch immer nicht in dem Maße eingesetzt, wie es für eine...

Tag der Rückengesundheit

Anlässlich des „Tages der Rückengesundheit“ am 15. März 2017 schenken wir Ihnen einen Artikel aus...