Gesamtübersicht

FIPS – ein Beratungs- und Unterstützungsangebot für Familien mit einem psychisch erkrankten Elternteil

Zeitschrift: Nervenheilkunde
ISSN: 0722-1541
Thema:

Kinder psychisch kranker Eltern

Ausgabe: 2008 (Vol. 27): Heft 6 2008 (489-604)
Seiten: 541-544

FIPS – ein Beratungs- und Unterstützungsangebot für Familien mit einem psychisch erkrankten Elternteil

S. Kilian, T. Becker
Universität Ulm, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie II am Bezirkskrankenhaus Günzburg (Ärztlicher Direktor: Prof. Dr. T. Becker)

Stichworte

Prävention, Familientherapie, Kinder psychisch kranker Eltern, Beratungsangebot

Zusammenfassung

Psychisch kranke Eltern benötigen besondere Unterstützung durch ein spezielles Beratungsangebot. Bestehende Angebote der Jugendhilfe erreichen diese Eltern häufig nicht. FIPS ist eine Beratungsstelle, die seit März 2006 am Bezirkskrankenhaus Günzburg als Projekt diese Familien unterstützt, den Alltag mit den Kindern zu bewältigen. Im Rahmen dieses Beitrags werden die Grundlagen und die Konzeption von FIPS dargestellt. Weiterhin werden die während des ersten Jahres der Arbeit von FIPS gesammelten Erfahrungen beschrieben und diskutiert. Die zusammenfassende Darstellung der bisherigen Tätigkeit von FIPS zeigt, dass die Mehrzahl der betreuten Familien eine Kombination aus Psychoedukation, Soziotherapie, Case Management und Familientherapie benötigte.

Artikel, die Sie auch interessant finden könnten...

1.
J. Kauffold

Tierärztliche Praxis Großtiere 2008 36 3: 189-198

2.
K.-H. Struzyna

Nervenheilkunde 2008 27 6: 553-560

3.
M. Schmid 1, A. Schielke 2, T. Becker 3, J. M. Fegert 2, M. Kölch2

Nervenheilkunde 2008 27 6: 533-539



Nervenheilkunde 11/2017: Soteria

„Soteria“ entstand als Alternative zur psychiatrischen Klinikbehandlung in den 1960er- und...

Psychologen in der Psychiatrie: Geschichte der Klinischen Psychologie in der Bundesrepublik Deutschland

Die Entwicklung der modernen Psychiatrie und der Klinischen Psychologie ist – zumindest in Teilen –...

Nervenheilkunde 09/2017: Metabolische Nebenwirkungen der Psychopharmakotherapie

Psychopharmaka stellen oft eine erhebliche Belastung für die Patienten dar. Unerwünschte...