Anzeige

Gesamtübersicht

Haltgebendes Fundament: Wie eine Gruppentherapie das seelische Gleichgewicht somatoformer Schwindelpatienten stabilisieren kann

Zeitschrift: Die Psychodynamische Psychotherapie
ISSN: 1618-7830
Thema:

Schwindel

Ausgabe: 2011 (Vol. 10): No. 1
Seiten: 41-49

Haltgebendes Fundament: Wie eine Gruppentherapie das seelische Gleichgewicht somatoformer Schwindelpatienten stabilisieren kann

Regine Tschan

Stichworte

Psychotherapie, Somatoforme Störungen, Gruppentherapie, Psychoedukation, Schwindel

Zusammenfassung

Somatoforme Schwindelerkrankungen bleiben häufig unerkannt und führen zu hoher medizinischer Inanspruchnahme, ausgeprägter Beeinträchtigung und Chronifizierung. In diesem Artikel werden Therapiemethoden zur Behandlung des primären und sekundären somatoformen Schwindels im Kontext ihrer wissenschaftlichen Fundierung erläutert. Eine an der Universitätsmedizin Mainz entwickelte und evaluierte Gruppentherapie zur Behandlung somatoformer Schwindelsyndrome wird als niedrigschwelliges Versorgungsangebot vorgestellt und deren Wirkspektrum eruiert.

Artikel, die Sie auch interessant finden könnten...

1.

A. Eckhardt-Henn (1), R. Lilje (2)

Ärztliche Psychotherapie 2017 12 2: 80-85

2.
Psychoedukation in der Forensik

I. Kogan, T. Friedenstab

PTT - Persönlichkeitsstörungen: Theorie und Therapie 2015 19 4: 239-247

3.

Marion Henze

PDP - Psychodynamische Psychotherapie 2011 10 1: 56-58