Anzeige

Gesamtübersicht

Wirksame Konzepte in der multimodalen Verhaltenstherapie bei schizophrenen Störungen

Zeitschrift: Die Psychodynamische Psychotherapie
ISSN: 1618-7830
Thema:

Psychotherapie von Psychosen

Ausgabe: 2012 (Vol. 11): No. 2
Seiten: 51-62

Wirksame Konzepte in der multimodalen Verhaltenstherapie bei schizophrenen Störungen

Ziele und Strategien

Roland Vauth

Stichworte

Schizophrenie, Kognitive Verhaltenstherapie, Compliance, Rehabilitation, Training

Zusammenfassung

Die Verbesserung der Versorgung schizophrener Störungen hat für die Betroffenen aber auch gesundheits- ökonomisch und volkswirtschaftlich hohe Relevanz. Neben einer individuell zugeschnittenen möglichst wirksamen und verträglichen antipsychotischen Pharmakotherapie haben die letzten Jahre eine zunehmende Anzahl von als wirksam belegten störungs- und problemspezifischen verhaltenstherapeutischen Behandlungsansätzen hervorgebracht. Sie zielen dabei auf eine Verbesserung der Behandlungsvoraussetzungen wie Förderung von Behandlungsbereitschaft und nicht-resignative Krankheitsakzeptanz sowie von therapeutischer Beziehungsqualität, Verbesserung der sozialen Kognition und Neurokognition, von sozialer Unterstützung und Reintegration am Arbeitsplatz sowie Umgang mit Antipsychotika-resistenter Restsymptomatik.

Artikel, die Sie auch interessant finden könnten...

1.
Kognitiv-verhaltenstherapeutische Interventionen bei persistierendem Wahn und chronischem Stimmenhören

R. Vauth (1)

Nervenheilkunde 2011 30 4: 239-244

2.

A. Bechdolf1 , S. Ruhrmann1 , M. Wagner2 , W. Maier 2 , J. Klosterkötter 1

Nervenheilkunde 2006 25 1: 17-27

3.

T. Tuncel (1), M. Bode (1), K. M. Peters (1)

Osteologie 2017 26 2: 100-104