Anzeige

Gesamtübersicht

Tiefenpsychologisch fundierte Gruppenpsychotherapie in der ambulanten Psychotherapie

Zeitschrift: Die Psychodynamische Psychotherapie
ISSN: 1618-7830
Thema:

Ausbildung

Ausgabe: 2012 (Vol. 11): No. 4
Seiten: 193-206

Tiefenpsychologisch fundierte Gruppenpsychotherapie in der ambulanten Psychotherapie

Sabine Trautmann-Voigt

Präsidium der DFT, DFT-Institutesekretariat

Stichworte

Indikation, psychodynamische Psychotherapie, Kombinationsbehandlung, Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie, TFP-Gruppenpsychotherapie, Einzel- und Gruppenpsychotherapie, Psychotherapie-Richtlinie

Zusammenfassung

Bezüglich der tiefenpsychologisch fundierten Psychotherapie ist eine Kombination von Einzelund Gruppenpsychotherapie nicht vorgesehen. Aus theoretischer und klinischer Perspektive differenziert die Autorin zehn abgrenzende Aspekte der TP (PDP) gegenüber der AP. Von da aus betrachtet, ist eine zielgerichtete Kombination von Gruppen- und Einzelpsychotherapie eine der besten Alternativen für eine effektive Behandlung einer großen Anzahl von Patienten. Dies bezieht sich auf die ambulante Praxis in gleicher Weise wie auf klinische Settings. Der Artikel bringt neue Aspekte für die politische Diskussion über eine Veränderung der Psychotherapie-Richtlinien im Bereich der tiefenpsychologisch fundierten ambulanten Psychotherapie in die aktuelle Diskussion ein.

Artikel, die Sie auch interessant finden könnten...

1.

Sabine Schäfer

PDP - Psychodynamische Psychotherapie 2011 10 3: 131-146

2.

G. Rudolf

Ärztliche Psychotherapie 2011 6 3: 155-162

3.
Dagmar Kumbier

PDP - Psychodynamische Psychotherapie 2008 7 4: 240-249