Anzeige

Gesamtübersicht

Ist die Psychotherapie alsBehandlungsmethode für psychische Krankheiten in der Allgemeinbevölkerung akzeptiert?

Zeitschrift: Die Psychodynamische Psychotherapie
ISSN: 1618-7830
Thema:

Stigma und Psychotherapie

Ausgabe: 2013 (Vol. 12): No. 3
Seiten: 129-137

Ist die Psychotherapie alsBehandlungsmethode für psychische Krankheiten in der Allgemeinbevölkerung akzeptiert?

G Schomerus, H. J. Freyberger

Stichworte

Psychotherapie, Stigma, Einstellungen der Öffentlichkeit, Psychotherapeut

Zusammenfassung

Die Psychotherapie und die Psychotherapeuten haben ein widersprüchliches, teilweise unscharfes Image in der Öffentlichkeit. In dieser Übersichtsarbeit tragen wir neue Erkenntnisse darüber zusammen, wie die Öffentlichkeit in Deutschland Psychotherapeuten und die Psychotherapie beurteilt, welches Bild sie von der Tätigkeit eines Psychotherapeuten hat, und wie sich diese Befunde in ein Gesamtbild der Stigmatisierung psychisch Kranker einfügen. Außerdem wird das Bild der Psychotherapeuten aus der Sicht anderer Heilberufe und in den Medien beleuchtet. Insgesamt zeigt sich, dass die Öffentlichkeit zwar unscharfe, aber insgesamt deutlich positive Vorstellungen von der Psychotherapie hat. Dies steht im Kontrast zur unverändert starken Stigmatisierung von psychisch Kranken.

Artikel, die Sie auch interessant finden könnten...

1.
Bezüglich ihrer Zugangsvoraussetzung, Ausbildung, Legitimation, Vergütung und Haftung sowie kritische Bewertung in Hinblick auf die in Planung befindliche Novellierung des Psychotherapeutengesetzes

E. Hollunder (1), U. Gresser (2), B. M. Richartz (2)

Ärztliche Psychotherapie 2017 12 1: 35-42

2.

Lucienne Hoffmann, Harald Gündel

PTT - Persönlichkeitsstörungen: Theorie und Therapie 2008 12 2: 98-104

3.
M. Neises 1, D. Gadzicki2

Ärztliche Psychotherapie 2008 3 2: 89-95