Anzeige

Gesamtübersicht

Familiendynamische Aspekte der Adoleszenz

Zeitschrift: Die Psychodynamische Psychotherapie
ISSN: 1618-7830
Thema:

Junge Erwachsene

Ausgabe: 2015 (Vol. 14): No. 4
Seiten: 239-249

Familiendynamische Aspekte der Adoleszenz

Adoleszenz der Familie?

G. Reich

Stichworte

Adoleszenz, Familiendynamik, Bezogene Individuation, Lebensmitte, Mehrgenerationen-Perspektive

Zusammenfassung

Adoleszenz wird als wechselseitiger Loslösungs- und Neugestaltungsprozess in der Beziehung zwischen den Generationen in einem zirkulären Prozess verstanden. Hier erscheint das Konzept der „Bezogenen Individuation“ als zentral. Dabei sind familiensoziologische Veränderungen zu berücksichtigen. Die Ebenen der Umformung werden beschrieben, insbesondere die Veränderungen für die Eltern in der Lebensmitte. Dabei wird die Mehrgenerationen-Perspektive als zentral angesehen. Die Prozesse und Konflikte werden mit Fallbeispielen illustriert.

Artikel, die Sie auch interessant finden könnten...

1.

S. Salzer, C. Cropp, A. Streeck-Fischer

PDP - Psychodynamische Psychotherapie 2015 14 3: 172-181

2.

C. Gaul (1)

Nervenheilkunde 2015 34 8: 632-636

3.

K. Schmeck, S. Schlüter-Müller

PTT - Persönlichkeitsstörungen: Theorie und Therapie 2015 19 2: 94-105