Anzeige

Gesamtübersicht

Welche Kompetenzen braucht ein Psychotherapeut? - Überlegungen zu den Zielen der Psychotherapieausbildung

Zeitschrift: Die Psychodynamische Psychotherapie
ISSN: 1618-7830
Thema:

Psychotherapeutische Kompetenz

Ausgabe: 2009 (Vol. 8): No. 3
Seiten: 124-134

Welche Kompetenzen braucht ein Psychotherapeut? - Überlegungen zu den Zielen der Psychotherapieausbildung

Heiner Vogel, Georg W. Alpers

Stichworte

Psychotherapieausbildung, Kompetenzen, Zieldefinition, Prüfung

Zusammenfassung

Die Europäischen Studienreformen haben erneut eine Diskussion über die Weiterentwicklung der Psychotherapie-Ausbildung angestoßen. In diesem Artikel argumentieren wir, dass sich solche Diskussionen vor allem an den Zielen der Psychotherapieausbildung – der sachgerechten Vermittlung der erforderlichen psychotherapeutischer Kompetenzen – orientieren sollten. Wir stellen daher mögliche Klassifikationen der Ziele vor und diskutieren deren Vor- und Nachteile. Insgesamt erscheint es empfehlenswert zu sein, die erforderlichen psychotherapeutischen Kompetenzen explizit zu definieren und durch eine stärkere Orientierung an diesen Zielen zur Fokussierung der Ausbildung beizutragen. Überlegungen zur Weiterentwicklung von Ausbildungsinhalten, ausbildungsbegleitenden Rückmeldesystemen und Abschlussprüfungen auf der Basis einer verstärkten Orientierung an Kompetenzen werden angeführt.

Artikel, die Sie auch interessant finden könnten...

1.
Wolfgang Schneider

PDP - Psychodynamische Psychotherapie 2008 7 1: 43-50

2.
Effektive Vorbereitung auf die klinische Tätigkeit am Beispiel der Kleintierklinik der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover

S. Engelskirchen (1), J. Ehlers (2), A. T. Kirk (3), A. Tipold, M. Dilly (1)

Tierärztliche Praxis Kleintiere 2017 45: 397-405

https://doi.org/10.15654/TPK-110097

3.

Sebastian Kaufmann; Karin Tritt; Thomas Loew

PDP - Psychodynamische Psychotherapie 2012 11 4: 207-219