Schattauer Verlag und KOMET zeichnen Essstörungsexperten Professor Fernando Fernández-Aranda aus

 

Termin: Donnerstag, 5. Oktober 2017, 16.30 bis 18.00 Uhr
Ort: Festsaal der Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie
Anschrift: Calwer Straße 14, 72076 Tübingen

Sehr geehrte Damen und Herren,

Essstörungen nehmen in Deutschland zu und können als ernste Erkrankungen die körperliche und psychische Gesundheit nachhaltig schädigen. Ein erheblicher Prozentsatz der Betroffenen benötigt professionelle Hilfe durch niedergelassene Therapeuten oder Spezialisten aus der Klinik. Am 5. Oktober 2017 treffen sich Behandelnde dieses Fachgebiets und Interessierte zur Fortbildungsveranstaltung „Innovative Versorgungskonzepte bei Essstörungen – regional und international“ am Universitätsklinikum Tübingen. In diesem Rahmen findet auch die mit 2.000 Euro dotierte „Hilde Bruch Lecture“ statt: Hierzu wird jährlich ein/e renommierte/r WissenschaftlerIn oder TherapeutIn vorgeschlagen und zu einem öffentlichen Vortrag eingeladen.

In diesem Jahr ehren der Schattauer Verlag und das Kompetenzzentrum für Essstörungen des Universitätsklinikums Tübingen (KOMET) Professor Fernando Fernández-Aranda von der Universität Barcelona. Er erhält die Auszeichnung für seine herausragenden Leistungen in der Essstörungsforschung und -behandlung. Der Preisträger ist unter anderem Herausgeber der europäischen Fachzeitschrift „European Eating Disorders Review“ und Experte auf dem Gebiet innovativer Therapieansätze. Der Titel seines Vortrags lautet: „What have we learned over the last three decades of eating disorder research – Where are we going?”

Der Schattauer Verlag und KOMET stiften den Preis jeweils zur Hälfte. Die Namensgeberin der Lecture, die deutsch-amerikanische Ärztin Hilde Bruch, leistete Mitte des 20. Jahrhunderts wegweisende Beiträge zur Erforschung und Psychotherapie von Schizophrenie und Essstörungen.

Wir laden Sie herzlich ein, die „Hilde Bruch Lecture“ zu besuchen und darüber journalistisch zu berichten. Bitte merken Sie sich bereits jetzt den Termin vor und akkreditieren Sie sich per Mail unter spirgat@medizinkommunikation.org. Bei Rückfragen können Sie sich gerne jederzeit an uns wenden. Wir freuen uns darauf, Sie in Tübingen zu treffen!

Mit freundlichen Grüßen

Corinna Spirgat, M.A.
Pressestelle Schattauer

c/o Thieme Kommunikation
Postfach 30 11 20 | 70451 Stuttgart

Tel.: 0711 8931-293
Fax: 0711 8931-167

spirgat(at)medizinkommunikation.org
www.schattauer.de/presse