Zeitschrift Thrombosis and Haemostasis wird 60 Jahre alt

Stuttgart, Juli 2017 – Die Fachzeitschrift Opens external link in new windowThrombosis and Haemostasis (Schattauer Verlag, Stuttgart) feiert in diesem Jahr ihr 60-jähriges Bestehen. Themenschwerpunkte sind die Diagnostik und Behandlung von Erkrankungen des Blutes und der Gefäße.

Gegründet wurde die Zeitschrift unter dem Namen Thrombosis et Diathesis Haemorrhagia im Jahr 1957 von einem Professorenteam aus Österreich, Deutschland und der Schweiz: Erwin Deutsch, Rudolf Jürgens, Fritz Koller und Paul Matis. Schnell hatte sich das Periodikum einen internationalen Ruf erworben und ist heute eine der bedeutendsten Zeitschriften im Schattauer Programm. Als eine der führenden wissenschaftlichen Fachzeitschriften in ihrem Fachgebiet hat die Thrombosis and Haemostasis einen Impact Factor von 5,627. Der monatlich erscheinende Titel bietet Originalartikel und klinische Studien und richtet sich an Hämatologen, klinische Pharmakologen, Kardiologen, Chirurgen, Gynäkologen, Ärzte für Innere Medizin und Laborärzte.

„Unser Journal mag seinen sechzigsten Geburtstag feiern, aber im Herzen sind wir jung geblieben mit neuen Ideen und viel Energie“, so die Herausgeber im Neujahrs-Editorial der Thrombosis and Haemostasis. Sie legen Wert auf hohe wissenschaftliche Standards, bieten aber gleichzeitig ein modernes Format. Ab sofort wird die etablierte Abonnement-Zeitschrift zudem um ein Open-Access-Angebot ergänzt.  Der Georg Thieme Verlag gibt in Kooperation mit Schattauer „TH Open“ heraus. Gemäß dem „Pay-What-You-Want“-Modell können Autoren selbst entscheiden, wieviel ihnen die Veröffentlichung ihrer Arbeit in dem neuen englischsprachigen Angebot wert ist.

Pressekontakt:


Bettina Ziegler
Pressestelle Schattauer
c/o Thieme Kommunikation
Postfach 30 11 20 | 70451 Stuttgart
Tel.: +49 (0)711 8931-319
Fax: +49 (0)711 8931-167
schattauer@medizinkommunikation.org
www.schattauer.de